Posts by jackson

    Ansonsten gerne, aber is mir momentan zu heikel.

    Mmh... ausnahmsweise mal etwas Offtopic, hat hier jemand ne Idee wie man auf einem Fujitsu Primergy RX4770 M5 per Powershell das Administrator Passwort setzen kann?

    Bei HP oder Dell gibts passende CmdLets.

    Bei diesen scheiß Fujitsu gibts nichts in diese Richtung außer man setzt ServerView oder den Nachfolger ISM ein... das kommt aber nicht in Frage, Ich führe doch kein neues Hersteller abhängiges Tool ein um remote ein Bios Passwort zu setzten...

    Kann auch irgend eine andere Programmiersprache sein, oder ne Redfish/Curl Geschichte .

    Ich will mich auf den Kisten nicht ins Bios einloggen müssen. Irmc und alle anderen Bios Settings habe ich in Powershell umgesetzt, für meine 5 Testserver dauert das keine Minute alle 5 mit den passenden Einstellungen und Usern zu versehen. Nur das scheiß Bios Passwort für den Administrator lässt sich nicht finden/setzen.

    Äh nö:rolleyes:

    Jürgen, müssen wir uns Sorgen machen?

    Ich bin ähnlicher Meinung Gerry, nur mit der Auslastung muss ich dir wiedersprechen.

    In unserem Dorf trefft sich die Generation Ü50 jede Woche zu einem Stammtisch Namens Genickschussbar bei einer Privatperson Zuhause.

    Der hat einen Aufenthaltsraum umgebaut und wollten sich ein letztens Mal vor dem zweiten Lockdown zusammensetzten.

    Natülich war einer der Personen positiv und innerhalb zwei Tagen waren 25 Leute positiv.

    Der Genickschussbar-Besitzer 68 Jahre alt, wurde nach Erlangen ins Krankenhaus gebracht und künstlich beatmet.

    Nach 10 Tagen war die Kapazität der Beatmungsgeräte erreicht und es musste abgewägt werden, für wenn es noch sinnvoll ist.

    Bei meinem bekannten wurden die Geräte abgestellt und am Fr. war die Beerdigung.

    Wie du schon sagst, jeder hat einen anderen Blickwinkel, andere Meinungen, die sich durch Erfahrungen auch verschieben.

    Ich hab Respekt vor dem Virus, aber keine Angst. Meiner Frau, den Kindern und mir wird es hoffentlich net viel ausmachen, aber meine Mutter würde das nicht packen. Und ich möchte nicht derjenige sein, der Sie ansteckt. Deswegen gibt es momentan keinen Kontakt, wenn es auch nur 500m Luftlinie sind.

    Das die deutsche Regierung nicht soviel Wert auf die Skigebiete wie die Ösis legen, liegt auch nur am wirtschaftlichen Aspekt.


    Bleibt gesund und durchhalten.

    stimmt - lieber einmal richtig und dafür lange... der Aufwand muss sich ja lohnen...

    >>> bin mal gespannt wie lange die Schweizer deren Alleingang durchhalten...

    Ich auch,

    Tino. wenn es sich entspannt hat, könnten wir als Franken-Connection mal zusammen die Pisten unsicher machen oder?

    Ich denke auch, dass man aus der bescheiden Situation einfach das beste machen muss und kann. Was ich heuer mit den Kindern, nicht mal unternommen, sondern einfach nur Zeit verbracht hab, war schon cool.

    An der Situation können wir, außer aufeinander aufzupassen, nicht viel ändern.

    Hätte mich heuer extrem gefreut den ein oder anderen Mal kennen zu lernen und danach auf ein Bier oder nen Jagertee.

    Bei uns ist auch alles zu und ich befürchte des bleibt erst mal so.

    Im Sportheim tummeln sich noch 150L Starkbier, da das traditionelle Bockbierfest ausfällt. Braucht jemand ein 15L Fass feinstes Spalter Bier Starkbier?

    Heute kein Maibaum aufstellen, langsam wird's schwierig.

    So geht's natürlich auch, bei uns ist es zwar auch eher ruhig am Brombachsee, für meinen Geschmack zu ruhig. Wakeboard-Anlage ( Luftlinie 150m) is dicht, alle Kneipen zu und die Frau prüft täglich den Spalter Bier-Lagerbestand.;(

    Mir ist nicht langweilig, habe mir den Schleimbeutel des linken Ellbogens geschrottet und morgen wird mein 3. Ei wohl punktiert.


    Ansonsten bilde ich mich "chirurgisch" weiter, da sich meine Kinder fast gegenseitig umbringen und ich allerlei Wunden versorgen darf...

    Cool Jürgen, dass hatte ich vor vor gut 10 Jahren auch mal, letztendlich wurde er dann doch rausgeschnitten. Kein Spaß, aber seitdem ist Ruhe. Nach deinem Praktikum gerade, kannst es jetzt selber machen:thumbsup:

    Der Unterhopfung kann durch Anwendung (oral) von milden Tees der Sorte "Humulus Lupulus" begegnet werden. Als Surrogat für winter-affine Patienten hat sich ein Kombipräparat aus Wodka, Eis, Kahlua und leicht geschlagenem Schlagobers (Handelsname: "White Russian") bewährt. Die Farbe erinnert an alpinen Frühjahrsschnee, die Wirkung wird als anregend, in größeren Mengen sedierend, beschrieben.

    Fruno und dazu noch the big lebowski schauen, dann wäre ich dabei.

    Könnte meinen Membertitel ändern. Wie wäre es mit "genervt"?


    Angenehm ist allerdings das Home Office. Da ich mich mit niemand absprechen muss, leidet nicht einmal die Effektivität.

    Würde denk bei alle passen,

    dachte ich bis gestern auch, dass Home Office angenehm ist. Jetzt fängt der Nachbar mit dem Hausbau an, der Cursor am Bildschirm bewegte sich von alleine.