Posts by nauticat

    Der Handschuhe ist Top, und wenn der Hersteller sich Gedanken macht, sein Produkt noch zu verbessern - ist doch klasse.


    Die Zielgruppe ist auch nicht so klein, wie man glaubt.
    Ich schätze so ca. 3000, wachsende Tendenz. Von Softboot und Rennfahrern mal ganz zu schweigen.


    LG jens
    @ Hans, Deine Dinger riechen...... (war spass)

    Bericht - okay.


    Ich war noch nie auf einer WCS, es hat bei mir immer nicht geklappt. 2017 = jupp, also kleines Ital. Skigebiet.


    1. Tag sehr stürmisch, Gebiet bis auf die Talabfahrt gesperrt - ABER: 1 Abfahrt, sofort nette Menschen getroffen, ab über die Straße und ins Nachbargebiet. Danach ein paaaar Bier. 1 Tag super und früh ins Bett.


    Nach über 10 Stunden Tiefschlaf morgens um 7.00 Uhr in den italienischen Himmel geschaut- wie man ihn sich vorstellt - blau.
    Das Skigebiet mit roten, breiten blauen und der für Fritten gesperrten Schwarzen = schön gemütlich gefahren. Viele Aussteller, man konnte testen was das Herz begehrte, alles in entspannter Atmosphäre.
    Abends schön essen gehen, ein paaar Bier trinken .... Tag 2: noch superer.


    Am nächsten Morgen = blauer Himmel. Schon um 8 Uhr oben - und alles schon offen und in Betrieb. Da ich um 14.00 Uhr los musste, den ganzen Tag die schwarze, also fast :-) - schöne Ital. Hütten, sehr preiswert, viele nette Menschen, von denen ich mich nicht verabschieden konnte - stellvertretend Igor, Heinrich, Julia, Hans, und viele andere, Wolfgang und Claudia z.B. und.. Ich hoffe, Ihr seid gut nach Hause gekommen.


    Tag 3 nochmals viel superer .... hihi
    Jens

    Diese Carbon-Skischuhe habe ich in St. Valentin am Reschenpass gesehen.
    1700 für Skischuhe


    Ich vermute, ich muss meine gut Pflegen, ab und zu einen neuen Innen schuh.

    Mein


    Hab den Schuh schon live am Reschenpass erwischt.


    Macht von aussen einen guten Eindruck.


    Glaube nicht, dass Hardboot ausstirbt, eher Softboot.


    Je mehr leben in der Szene, desto besser oder .....

    Jupp,
    eigentlich müsste ein neue Begriff her. Persönlich verwende ich eher den Begriff: Pistenboard
    Ist aber nicht so doll, gebe ich ja zu.


    Was kann man denn noch dazu sagen? Carvingboard vielleicht?

    Ich unterscheide nur 3 Formen: Race, Pureboarding und EC.


    Natürlich mit fahrertypischen Unterschieden - Finger im Popo oder Hand am Knie. Im Grunde kann man fast jeden Fahrer schon von weitem an seiner Fahrweise erkennen -- und natürlich auch je nach den Bedingungen (hart - oder zerfahren).


    Ich will´s mal so sagen: Wenn ich unter allen gegebenen Umständen (Volle Piste, schmal, Eis, usw.) perfekte Laydowns abliefern könnte, dann würde ich es tun. Andererseits bin ich jedoch auch nicht gewillt, den Kühlschrank nur 400 m weit hoch zu fahren, damit ich dann perfekte Bedingungen habe für die Laydowns, die ich schaffe, und das den ganzen Tag.


    Wichtig waren für mich immer die verschiedenen Hinweise, die einen auf dem Weg zum Ziel in der Sache etwas weitergebracht haben. Schulter reindrehen, Blick, Arsch übers Brett und und und. Viele dieser Hinweise beschreiben ja den gleichen Vorgang -- er muss jedoch verstanden und auch umgesetzt werden.


    Mein letzter Hinweis (in der zeitlichen Reihenfolge) war: vor der Backside etwas in der Hüft einknicken - zurvor dachte ich es wäre der Kackstuhl .... daran arbeite ich zur Zeit - dank an Luiggi.


    So und das wäre eigentlich auch mein Ziel hier, die verschiedenen Hinweise einfach mal untereinander zu schreiben. Vielleicht kann der Eine oder der Andere damit was anfangen.

    Wir planen Ende Januar das WE 27.1. bis 31.1. los. So mit Wohnmobil, Kinder und grillen - Pizza essen und boarden.
    Evtl. Reschenpass oder Pitztal.


    Kann sich das sonst noch wer vorstellen?


    LG
    Jens

    Hallo Sahra,
    alternativ solltest du dir tatsächlich mal Gedanken machen, deinem Vater ein WE zu einem Treffen zu schenken. Reschenpass bietet sich wirklich an, die meisten dort sind auch in dem Alter. So kann er von vielen was lernen und später mit den Leuten auch noch fachsimpeln. Auch das Gebiet ist für den Zweck ideal, und preislich sehr günstig. Termine sind dort Mitte Januar und vermutlich noch ein 2. Treffen Ende Januar.
    LG
    Jens