F 2 Speedster GTS Bj. 2015 FRAGE

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.frozen-backside.de.
Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch.
Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Benutzerkonto erstellen auf der rechten Seite, um dich zu registrieren.


Login: hier
  • WOW.


    Vielen Dank für die Mühe..:thumbsup:


    Bleibt nur noch die Frage, wie Tail und Nose bearbeitet werden...

    Auch mit dem Gerät oder freestyle mit der Feile?

  • Auf jeden Fall mit dem Gerät. Wenn es wirklich sauber Material abträgt machst Tail u Nose einfach mit. Du könntest schon vorab die Belagseite ein bissl mehr abhängen dann musst seitlich ned soviel wegnehmen aber i würd das vorerst bleibenlassen.


    Wenn Du vorerst nur Tail und Nose scharf kriegen willst kannst mal mit demselben Winkel (oder sogar mit einem geringfügig größeren, also zB 90 statt 89) über diese Bereiche drübergehen das geht schneller. Aber nach dem was ich mitgekriegt hab is das Swoard sowieso ned scharf ausgeliefert, also mußt eh die ganze Kante machen.

    Gegenden nördlich des Alpenhauptkammes sind aus klimatischen Gründen unbewohnbar.
    (H.Rosendorfer)

  • Supi, vielen Dank mal für die hilfreichen Tips und Tricks..

    Damit kann ich was anfangen..:thumbsup:

  • SORRY, ich schon wieder..:rolleyes:


    Habe von Swoard nochmal Antwort bekommen bez. Kante..

    Die empfehlen mir 90 (!) Grad, so wären auch die Demo Boards und auf ihren eigenen 89 Grad..:/


    Verstehe ich nicht und bin ein wenig verunsichert. Würd mich über paar Rückmeldungen von Swoard Kennern freuen..


    Vielen Dank.


    Gruss aus Heidelberg


    Dietmar



    Original Mail von Swoard:


    90° for the edge is good and it works well. It's what we make on our demo boards.


    For our personal boards, we prefer 89° on the sides, and -1° on the base. So globally it's also 90°, but the -1° gives a bit more maneuverability when the board is flat on the ice.


    The Swoard team

  • Das eine Grad abhängen ist nicht unvernünftig. Für Ziehwege und so. Aber davon abgesehen, es macht alles nur einen geringen Unterschied. Mach' Dir keinen Kopf. ;-)


    Ich schleife 88° und das Abhängen lass ich sein, weil eh immer etwas mehr Wachs am Belag ist.

  • Find ich persönlich ein bissl sehr zurückhaltend, aber die SWOARD Burschen haben so einige Spezialideen..


    Wie wärs wenn du erst mal damit fährst, und nur dann was änderst wenn dir was Unangenehmes auffällt. Ma kann sich auch verrückt machen mit der Technik-Tüftelei.

    Gegenden nördlich des Alpenhauptkammes sind aus klimatischen Gründen unbewohnbar.
    (H.Rosendorfer)

  • Technik-Tüftelei... ich dachte Technik spielt zwischen Kopf und großer Zehe...


    aber es kommt auf´s gleiche raus:

    Kantenwinkel ist erst mal egal. So richtig zum Tragen kommt das erst auf hartem Eis.

    Und jetzt noch meine 2cents: Und das ist nicht unbedingt das Heimatrevier eines Swoards

    :denkdenk: ... Shut up... and carve!

  • Die Swoards sind ausgesprochen torsions-steif. Heißt prinzipiell guter Grip auf der Kante. Mach 89° und 0,5 - 1° an der Base. Das reicht.


    Dann fährst Du. Wenn die Kante NICHT hält, liegt es DEINER Technik.

  • Mach 89° und 0,5 - 1° an der Base. Das reicht.


    Dann fährst Du. Wenn die Kante NICHT hält, liegt es DEINER Technik.

    Genau so ist es. 89 Grad und 0,5 Grad.

    (Die Swoard-Jungs hast du vermutlich falsch verstanden, die haben sicher gemeint: 89 Grad + 1 Grad belagseitig = 90 Grad).

    Wenn die Piste griffig und nicht vereist ist, ist die Kante sowieso zweitrangig. Frunobulax und Wulf haben's ja auch schon geschrieben.


    Ich hatte übrigens auch mal das SKS vario und fand das wegen der Rollen sehr kippelig. Wenn man da nicht höllisch aufpasst, rutscht man ab und ruiniert sich die Kante.

    Viel besser finde ich das "Pocket Kombi" ohne Rollen. 88/89 Grad, liegt stabil und sicher auf, perfekt.

    Zum Feilen der Belagseite würde ich billige Plastik-Feilenhalter empfehlen, mit 0,5 und 0,7 Grad. Damit kannst du auch die belagseitige Kante einigermaßen gefahrlos (für die Kante!) abhängen.


    Mein Kommentar zur Boardwahl: :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

  • Genau so ist es. 89 Grad und 0,5 Grad.

    (Die Swoard-Jungs hast du vermutlich falsch verstanden, die haben sicher gemeint: 89 Grad + 1 Grad belagseitig = 90 Grad).

    Kommentar von Swoard war eindeutig, auch auf zweite Anfrage...90 Grad!!! Auf ihren privaten 89 Grad.. Dass unscharf ausgeliefert wird, ist für mich ok.

    Wie dem auch sei, mit euren Infos bin ich schon auf dem richtigen Weg.

    Danke dafür..:thumbsup:


    Auch mit dem SKS hast du recht, mit dem bin ich schon öfter mal ausgerutscht. Das Pocket Kombi scheint mir auch sicherer zu sein, dazu noch der faire Preis...


    Hab mir auch noch die Redline Bindung und die UPZ EC 12 zugelegt und fiebere schon dem nächsten Trip entgegen..


    Danke an ALLE!


    GRuss aus Heidelberg

    Dietmar

  • Oh, direkt die Vollausstattung. Wünsche dir viel Spaß damit und melde dich einfach, wenn du Lust auf Fahren hast. Bin auch zwischendurch mal nur für ein WE im Schnee.

  • Oh, direkt die Vollausstattung. Wünsche dir viel Spaß damit und melde dich einfach, wenn du Lust auf Fahren hast. Bin auch zwischendurch mal nur für ein WE im Schnee.

    DANKE!


    Brett geschärft auf 88/1, Bindung auf 3:4/7:8 montiert (Anhang) , 49 cm Stand

    Winkel 55/47


    Die Daten hab ich von Patrice von Swoard übernommen, der die selbe Größe hat (1,76, 80, Schuhgr. 43).


    Die Bügel der Redline Bindung...wenn das mal gut geht..:rolleyes:

    Sind für den Flex doch seehr dünn ausgelegt..


    Die UPZ EC 12 mit weicher Zunge und weicher Feder..


    Alles richtig gemacht?? ;)


    Gruss aus Heidelberg

    Dietmar

  • Wenn Du jetzt noch so fährst wie du schraubst kann nix mehr sein.





    Aber man soll sich nicht zu sicher sein. Ich hab mal einem Freund perfekte Anweisungen zur Montage per Telefon gegeben. Hat sich bitter beklagt wie scheiße sich das fährt.

    Bei der gemeinsamen Ausfahrt hab ich festgestellt, dass er an beiden Füßen das Canting nach AUSSEN montiert hatte, und am vorderen Schuh viel mehr Vorlage als am hinteren.. typisch diarrhoetische Grundposition, die sich da ergibt..

    Gegenden nördlich des Alpenhauptkammes sind aus klimatischen Gründen unbewohnbar.
    (H.Rosendorfer)

  • vielleicht ein bisl was: du hast da jetzt ein sehr weiches setup. Das kann gut funktionieren, wird aber nix sein für vollgas-aktionen. Fahr mal so wie es ist, lass dich drauf ein, fang nicht an sofort herumzuschrauben wenns nicht gleich funktioniert. Fahrtechnisch ist jetzt mehr zu holen als materialtechnisch.

    Lass dich mal filmen, dann können wir dir auch in diese richtung tips geben!

    Gegenden nördlich des Alpenhauptkammes sind aus klimatischen Gründen unbewohnbar.
    (H.Rosendorfer)

  • Servus,


    Grüsse aus Ischgl:)


    Kurzes Feedback:

    Schienbein wund- UPZ EC 12 gewöhnungsbedürftig..


    Hat wer Erfahrung mit der Redline Bindung?

    Hab die richtig festgezogen, trotzdem lösen sich die Schrauben dauernd..


    Das Swoard...fühl mich irgendwie wie in meinen Anfangszeiten...umso größer mein Respekt an euch..


    Aber ich gebe nicht auf.


    Grad Sturm oben. Nur wenige Lifte offen.


    Gruss

    Dietmar


    micha : Sorry, ich hoff, es klappt ein andermal..

  • Kurzes Feedback:

    Schienbein wund- UPZ EC 12 gewöhnungsbedürftig..

    Neopren hilft.....

    "Carven ist immer extrem, ists nicht extrem, ist´s nicht gecarved. Und Punkt."

  • Tipp von Micha aus dem Forum war Boot Doc Gel Pads. Die hab ich aber nicht bekommen, nur was von Sidas Gel Protector..

  • Da reibt die Beinbehaarung, Du hast Dir sozusagen einen Racer-Wolf gefahren...

    Schienbein rasieren hilft auch - zumindestens bei mir...

  • Bei mir hilft eine Kombination aus:

    - Gelpad (am hinteren Schienbein)

    - 6x2x2 cm Zusatzpolster am oberen Rand der Zunge (die Druckstelle ist weiter unten, bei der obersten Schnalle)

    - Power-Strap (den hat dein UPZ bereits - vielleicht besser zuziehen?)

    Eventuell kannst du den Druck aufs Schienbein auch ein wenig über die Federn reduzieren.