Gebrauchter Pogo Blitz gesucht, max 3-4 Jahre alt

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.frozen-backside.de.
Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch.
Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Benutzerkonto erstellen auf der rechten Seite, um dich zu registrieren.


  • Hi,


    Suche einen gebrauchten Pogo Blitz so 3-4 Jahre alt, nicht übermäßig viel gefahren.

    Hat jemand zufällig eins und will es verkaufen?


    Gruß

    Marcus

    Manchmal sollte man weder mit noch gegen den Strom schwimmen,
    sondern einfach aus dem Fluss klettern

  • Hat keiner eins :-?

    Manchmal sollte man weder mit noch gegen den Strom schwimmen,
    sondern einfach aus dem Fluss klettern

  • In Ebaykleinanzteigen steht ein antiqirtes Modell. Er verkauft einige Boards.

    Habe mal wegen Pogo Shaman angefragt. Der wäre 20 Jahre alt. Ruft 500.- auf :D:hammer:

    Der Blitz sieht auch nicht mehr taufrisch aus.:nixweiss:

    :thumbsup: Übrigens: mehr Speed durch höhere Geschwindigkeit :boarden:

  • Den kenne ich schon... Der Blitzt ist 20 Jahre alt und soll 650€ kosten. er würde runter gehen auf 580€ inkl. Bindung.


    Ich sehe schon ich muss mir wohl doch nen neuen kaufen :-(

    Manchmal sollte man weder mit noch gegen den Strom schwimmen,
    sondern einfach aus dem Fluss klettern

  • Den kenne ich schon... Der Blitzt ist 20 Jahre alt und soll 650€ kosten. er würde runter gehen auf 580€ inkl. Bindung.


    Ich sehe schon ich muss mir wohl doch nen neuen kaufen :-(

    Gestern wollt ich noch schreiben, dass Pogo bestimmt noch n paar hat, die sie verkaufen wollen :mäxle:

    Kannst du mir sagen, wann aus "Sex, Drugs and Rock'n'Roll" eigentlich 'Veganismus, Laktoseintoleranz und Helene Fischer' wurde?


    Lachsbruder
    Erste Regel der Lachsbruderschaft: Rede nicht über die Lachsbruderschaft!


    Lala

  • Naja... nen 3-4 Jahre alten mit so max 40 Pistentage wäre mir je nach optischen Zustand 300-500€ wert.


    Ich sehe es wie mit nen Auto, nach ca. 2 Jahren ist es noch die Hälfte wert.

    Danach kommts auf den Zustand an...


    Neues lohnt sich für mich nicht wirklich...

    Manchmal sollte man weder mit noch gegen den Strom schwimmen,
    sondern einfach aus dem Fluss klettern

  • Hi - habe letzte Woche - aus Spass - Pogo (Hardcore 15 Jahre alt; guter Zustand) gegen Virus Blackdeath Evo Plus whatever (2 Jahre alt) probiert.


    1. Das Pogo geht eng und macht Laune. Auf normaler Piste (gibts sowas noch?) hat es Grip. Auf den heutigen Pisten (Kunstschnee) hat es bedingt Grip, schmiert im Grenzbereich gutmütig und lässt sich prima fahren. Es lenkt schön und einfach in Turns ein. Tolles Board.
    2. Zurück auf dem Virus wird mir Angst und Bange -> Geschwindigkeit aus einer anderen Welt. Radius jenseits von böse (also weit). Als nächstes denke ich "die Latte kollabiert" sicher gleich. Denkste Puppe. 15 Jahre Entwicklung merkt man einfach. Das Virus gript in einer anderen Liga auf dem Eis, ist schnell und dämpft ganz anders.

    Beides tolles Boards. Einfach aus anderen Zeitaltern. Ich habe schon einige Male Hardcore, Impact und Blitz probiert. War immer gut und ich mag die Pogo-Jungens. Sobald ich auf dem Hightech-Material stehe, bin ich allerdings weg.... Hast Du (Sucram) den Gegebvergleich gemacht? Wieso Blitz?

  • Ich mag den Shape meines alten Blitz,.


    Ich habe es letztes Jahr mal wieder gefahren und es gefällt mir einfach.


    Den Blitz hab ich vor einigen Jahren mal vom Newton gekauft, der ist sicherlich richtung 10 - 15 Jahre alt, ehr älter wenn ich drüber nachdenke.


    Dann hab ich noch nen 2008 Gladiator, für den Jahrgang leg ich jetzt nicht meine Hand ins Feuer und einen 2016er F2 Speedster RS Proto.


    Vom alten Speedster war ich begeister, war halt ein Bus.

    Ich bin ja nicht der extrem Carver, ist auch nicht mein Ziel, ich mag Speed und Laufruhe und kurzschwünge. Fürs Carven sind die Pisten eh meistens zu voll, ich mag auch lange Talabfahrten auf engen Waldwegen.


    Haben ich hier aber in den letzten Jahren schon öfters geschrieben.


    Der neue Speedster ist halt auch son neumodisches Board, mit Rocker Nose und Tail, dadurch ist der Camberanteil kürzer geworden, das machts zwar drehfreudiger aber weniger Laufruhig.

    Dazu kommt noch das der Shape geändert wurde, heißt es TipToTail?

    Vorne Breiter wie hinten, hat aus meiner Sicht den Nachteil das es schwerer auf die Kannte geht aber wenns drauf ist auch wieder schwerer von der Kannte runterkommt.

    Das passt nicht zu meiner Fahrweise, bzw. Überrascht mich ab und zu das es erst nicht auf die Kannte geht und dann plötzlich packt und nicht mehr runter will. Falls jemand versteht wie ich das meine.


    Zum Gladi hab ich hier schon mal was geschrieben, steht in den Testberichten mit dem Hinweis das es rein subjektiv ist ;-)


    Zum Speedster Proto hab ich mich sicherlich auch ausgelassen.


    Ich komm 2x im Jahr für max jeweils 10 Tage zum boarden, bin dann mit Skifahren oder Softbootfahren unterwegs.


    Dazu kommt das ich mit 47 jetzt auch mehr Genussfahrer bin und nicht die Herausforderung suche 😎


    Ich fahre auf nen recht guten Level werde das aber nicht mehr großartig steigern können, dazu müsste ich einfach mehr fahren und dazu fehlt einfach die Gelegenheit.


    Also will ich ein Board das zu mir passt und nicht eins dem ich mich anpassen muss.


    Gruss

    Marcus

    Manchmal sollte man weder mit noch gegen den Strom schwimmen,
    sondern einfach aus dem Fluss klettern