Material für Nachwuchs

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.frozen-backside.de.
Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch.
Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Benutzerkonto erstellen auf der rechten Seite, um dich zu registrieren.


Login: hier
  • Liebe Nachwuchsproduzenten,

    ich hätte ein paar Sachen für eure Schützlinge abzugeben, alle sehr in Ordnung und auf

    alle Fälle bestens geeignet, zumindest einmal auszuprobieren, ob dem Nachwuchs der Sport

    überhaupt Spaß macht.

    1. Raichle Schuh, Gr. 23, kaum gefahren, top in Ordnung (fast neuwertig)

    2. Blax Rosi, Gr. 26, kaum gefahren, top in Ordnung, intec heel ist noch eine uralt Version, technisch in Ordnung

    3. Oxygen Board, 137cm, gut gebraucht, zum austesten sicher bestens geeignet

    4. Rossignol Slayer, 158cm, da gehen schon richtige Carves

    5. Plenk Pin Trip, 165cm, einfach zu fahrendes, wenig gebrauchtes Carvingboard

    6. Bügelbindung, Kunststoff, Hersteller weiss ich nicht....

    7. hätte noch die eine oder andere alte Bügelbindung (snowpro, F2), die ich nicht mehr

    fahren würde, aber bei einem leichtgewichtigen Nachwuchs sicher problemlos funktioniert.


    Die Bretter sind gut in Schuss, vielleicht einmal die Kante aufpolieren, abstauben, los gehts...


    Das alles, wie hier gefordert, für UMSONST plus Versand.


    Liebe Grüße,

    bulwei

  • Serwaaaaas.. sag die Schuhgrößen sind Mondopoint, also der Raichle wär Mondopoint 230, also Größe 36? Oder absolute Innenlänge in cm, also ca. Größe 33-34?

    Gegenden nördlich des Alpenhauptkammes sind aus klimatischen Gründen unbewohnbar.
    (H.Rosendorfer)

  • Serwaaaas ah du....

    in der Schale steht 22 - 24, am Innenschuh 23, sollte Mondopoint sein, für Eur 23 sind sie zu groß.

    Wenn du willst, checke ich das, braucht man ja nur messen.

    Sonst habe ich da leider keine Angabe am Schuh. Wie lange ist der Fuß des Fahrers? Vielleicht tu ich mir dann leichter, brauch ja nur ein gleich großes Kind zu fangen :pssst:


    Komme halt erst morgen dazu....


    lg

    bulwei

    ride on
    ----------------------------------------
    nur die G´störten fahrn mit Burton

  • des fahrers fuss ist 19,5 cm lang. Er ist 6 jahre alt und sich seiner rolle als retter der hardbootwelt noch nicht gänzlich bewusst..

    Gegenden nördlich des Alpenhauptkammes sind aus klimatischen Gründen unbewohnbar.
    (H.Rosendorfer)

  • ...also gratuliere mal zum Auszubildenden...

    ich persönlich, bitte nicht böse sein, finde 6 Jahre zu früh zum boarden, aber das

    muss natürlich jeder Papa selber wissen. Meine zwei waren so um die 10, als ich sie probieren ließ,

    regelmäßig fahren durften sie erst noch später.


    Ich werde dir morgen die Einlegesohle abmessen, sage dir aber, dass die länger sein müsste.

    Natürlich kannst den Schuh sozusagen als Vorrat haben, die wachsen ja so schnell hinein in das Zeug ;)


    lg

    ride on
    ----------------------------------------
    nur die G´störten fahrn mit Burton

  • ja klar, er darf frühestens nächstes jahr überhaupt boarden und hardbooten kommt dann später mal. Derzeit iser sowieso noch skiflieger.

    Ja wenn du sie mir gibst leg i sie bereit bis er gross genug is. Ausser hier gibts jemand der gleich mal welche braucht will ned im weg stehn...

    Gegenden nördlich des Alpenhauptkammes sind aus klimatischen Gründen unbewohnbar.
    (H.Rosendorfer)

  • Ein paar Fragen an die Allgemeinheit:


    Hab gestern den hoffnungsvollen 6 1/2 jährigen Stammhalter mal - über seinen begeisterten Wunsch - auf ein Leihboard gestellt. War jetzt noch ned der Riesenerfolg, aber wird schon werden. Hat sich ned wehgetan, und der Papa platz vor Stolz. Und er will weitermachen, also sag ich warum ned. Die Saison is eh fast vorbei, nächste Saison geh ma's an.


    1. Nachdem Bulwei's Raichle-Schuhe frühestens in 2 Saisonen passen werden (und das is schon Optimismus):

    Hat jemand von Euch Material herumliegen, mit dem der Frunomax nächstes Jahr seine ersten Schritte auf seinem Weg zum Beherrscher des Snowboard-Universums machen kann? Da wird er ich sag mal 125 cm groß sein, Schuhgröße 32-33, und vielleicht 27 Kilo haben.

    Softmaterial bevorzugt. Raceboarder wird er sowieso irgendwann.


    2. Wie lang sind Snowboards für Kinder? Er war jetzt auf einem 116er Leihboard, bei einer Körpergröße von derzeit 120, das is mir gefühlsmäßig eher groß erschienen.


    3. Hat wer von Euch didaktische Tips? Ich kann Kurse für EC-Aspiranten geben, aber einen Anfängerkurs hab ich zuletzt in den 90ern gehalten. I hab jetzt gesagt schau dorthin wohin du fahren willst, das Board dreht dorthin wohin du den Oberkörper drehst, und bleib mit dem Gewicht am vorderen Fuß. Das kann er so im Wesentlichen befolgen. Aber es schmeißt ihn halt ständig über die Gegenkante, was mir schon beim Zuschauen weh tut. Wir haben dann Hangschrägfahrten gemacht, das ging schnell mal recht gut.

    Hat sich seit meiner Zeit didaktisch was getan? Wie bringt man heute einem Kind snowboarden bei?
    I kann ihms leider ned direkt vorzeigen, weil der Verräter Teil der subversiven Goofy-Welt ist. Das spiegelverkehrt Denken hab ich ihm erspart.

    Gegenden nördlich des Alpenhauptkammes sind aus klimatischen Gründen unbewohnbar.
    (H.Rosendorfer)

  • Partnerübungen waren und sind jetzt noch mehr Teil des Unterrichts. Einfach weil man da sehr schön Sicherheit geben kann, der Schüler entwickelt ein Gefühl für das Brett und man kann die Hilfe langsam zurück fahren. Zuerst hält man sich, dann berührt man die Hände nur noch, am Ende fährt der Partner nur noch im Gedanken mit.


    Mehr traue ich mich da auch nicht sagen.

  • Servus bulwei,


    wenn der Blax Rosi, Gr. 26, noch zu haben wäre, dann hätte ich großes Interesse. Meine Tochter bräuchte einen neuen Schuh in der Größe, da der alte so drückt und deshalb ihre Hardboot Karriere ins Stocken geraten ist. Würde mich über eine kurze Antwort sehr freuen.


    Merci

    Martin

  • Hi Gerry,


    zu Deiner Frage nach didaktischen Tipps stimme ich Werner voll zu, dass Partnerübungen sehr gut funktionieren. Dabei ist es ideal, wenn ein Goofy mit einem Regular Fahrer zusammen ist, weil dann der Lehrer vorwärts fahren kann. Dem Schüler kannst Du dabei die Angst vor der Geschwindigkeitszunahme in der Falllinie nehmen und dabei auch gezielt an dem kurvenäußeren Arm ziehen, um schnell ums Eck zu kommen. Außerdem kann man die Kommandos dem "Gegenüber" sehr konkret sagen und gleichzeitig vormachen (z.B. Hoch-Tief). Nach und nach kann man dann die Hilfestellung zurück fahren.


    Viel Erfolg dabei.

    Martin

  • Fellnboarder

    Schuhe kannst haben, schick mir eine PN wohin damit, bzw wenn einmal nach Tirol kommen solltest kannst sie auch in Innsbrcuk

    oder Umgebung übernehmen.


    frunobulax

    mit der regular/goofy Sache gebe ich Martin recht, mit einem Stock den ich gehalten habe und den mein Junior

    als Stütze nutzte haben wir es hingekriegt. Du siehst den Schüler permanent, hast Kontrolle über Geschwindigkeit und Richtung

    und der Schüler entscheidet, wie sehr er sich stützen soll.

    ride on
    ----------------------------------------
    nur die G´störten fahrn mit Burton

  • Danke Burschen dann mach ma des so. Die Aufgab kriegt mei Frau, da is der Größenunterschied ned so arg.. :duck&weg:

    Gegenden nördlich des Alpenhauptkammes sind aus klimatischen Gründen unbewohnbar.
    (H.Rosendorfer)

  • Ist von den Brettern noch was da?

    Mein Filius hat die Nase von den geschnürten Gummistiefeln voll- er will das machen was Papa macht... Also muss ich jetzt mal auf die Jagd nach Hardboot Equipment gehen. Richtig klein ist der Kerl aber nicht mehr. Dem passen womöglich in 1-2 Jahren meine Stiefel...

  • ....sorry, mein Keller ist bereinigt...

    ride on
    ----------------------------------------
    nur die G´störten fahrn mit Burton

  • Schreib doch mal welche Grösse das Board ungefähr haben müsste? Boots auch? Bindung? Vielleicht hat ja noch jemand was rumstehen?

    Moon & Carve 2020: Von Raceboardern für Raceboarder am 15.+16.02.2020:boarden:


    Der Raceboard Event auf der Elsigen-Metsch im Berner Oberland, Schweiz.

    http://www.moon-and-carve.com

  • Hauptsächlich suche ich eigentlich sogar die Boots (in 41er Größe - nicht kleiner). Der Kerl ist ca 1,60.

    Derzeit fährt er regular. Bindungen habe ich in der Restekiste. Momentan wollte ich im ein altes Slalombrett in 1,58 verpassen, anstatt ein Bücherregal draus zu bauen....

  • Habt ihr eure Keller wirklich alle schon aufgeräumt?

    Dann pack ich dem Kerl jetzt meine alten Raichle Nagano an die Füße. Den Thermoflex Schuh kriegt er nochmal aufgebacken. Und dann die weichen Laschen und die schwächeren Federn dran- mehr hat Papa auf die Schnelle nicht...