F2 oder virus bindung ? bzw. keile in virus bindung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.frozen-backside.de.
Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch.
Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Benutzerkonto erstellen auf der rechten Seite, um dich zu registrieren.


Login: hier
  • Hallo,


    Ich habe ein Virus Interceptor und bin sehr zufrieden.


    Die letzten Jahrzehnte fuhr ich mit einer F2 Bindung. Vorne keine Keile hinten mit Keilen (vorne und hinten). Dei der F2 Bindung ist bei mir nun zum zweiten mal (ja ich bin nicht leicht) die Edelstahlplatte gebrochen - das Gute ist, dass sie nicht komplett bricht, sondern erst mal Risse bekommt (Riss von außen zur schraube), so dass ich sie vor dem echten Bruch auswechsle - somit sind meine Knie noch heil.


    Ich habe zwei Bretter und auf meinem Reserve-Brett ist eine Virusbindung (hat stabilere Edelstahlplatte).


    Ich habe nun die Virusbindung auf mein Lieblingsbrett geschraubt (gleicher Abstand gleicher Winkel...). ich bin schei...e gefahren - selbst nach 6 Stunden habe ich mich nicht wohl gefühlt.


    Ich denke das liegt an zwei Sachen:

    1. die Virus Bindung hat hinten keine Keile

    2. die Virus Bindung ist 1,3 cm niedriger (der Schuh steht tiefer)


    Da ich vorher sehr zufrieden war, überlege ich wieder eine F2 Bindung zu kaufen und abzunehmen, bzw - öfter eine zu kaufen oder Keile in die Virus Bindung zu tun.


    Fragen :

    1. Allgemein was sagt ihr?

    2. Was war für mich so schwierig - der fehlende Keil hinten oder die 13 mm niedrigere Skischuh-Position oder beides?

    3. oder gibt es eine andere Bindung, die all das kann was ich will?


    Anmerkung: ich habe kleine Füsse => Schuhe in 42,5


    Vielen Dank im voraus,


    Daniel/ clyde

  • Kannst Du bitte mal ein Foto von der gebrochenen Platte für mich hier einstellen? Das würde ich gerne sehen.

  • Hallo Werner,


    die erste Platte hab ich schon weggeschmissen. Hier die Fotos des Risses in der letzten Platte:




    Viele Grüße Daniel

  • Ah, hier ist die gerissen. Faszinierend, hatte ich auch noch nicht gesehen.


    Danke für das Foto!

  • Hallo Martin,


    stimmt.

    Hier die Bindung (Virus Power lock 3 Step in):


    Fragen:

    1. Reicht es für mein Glück Keile einzufügen, oder denkst Du ich sollte noch was unterbauen um auf selbe Höhe wie bei F2 gewohnt zu kommen (3,8 mm vs 5 mm Schuh über Brett)?

    z.B. diese Erhöhung (stammt auch von F2):


    Frage 2: Ich hatte bisher den Keil an der hintern Bindung vorne und hinten. Der Keil war bei F2 durch die Führung perfekt platziert und direkt unter dem oberen Bindungselement. So dass kaum schräge Kräfte auf Schraube und Gewinde kommen:


    Bei Franks Bindung ist nur unten die mittige Führungskerbe für den Keil - nicht oben an dem Bindungselement.

    Sollte ich daher den Keil unten an der Hauptbindungsplatte setzten? Durch den Aufbau über den Keil ist so aber die Krafteinwirkung auf die Schraube/Gewinde leicht schräger als bei F2 und somit nicht optimal (90 Grad)...

    Ist das zu vernachlässigen oder Keil doch lieber oben unter dem oberen Bindungselement montieren und die Keilführung ignorieren?

    (ja, ich bin bei der Bindung pingelig , da wenn was kaputt geht mein Knie in Gefahr ist...)


    Last but not least bei Frank sind die Höhenkeile recht schmal - Foto:



    Lieber durch breitere von F2 austauschen um die Kraftverteilung zu optimieren?


    Im Sommer hat man Zeit ;-)


    Viele liebe Grüße und Dank,


    Daniel

  • Hallo Werner,

    die erste Platte war an exakt der selben Stelle gerissen nur schon weiter, da ich damals seltener kontrolliert habe.

    Liebe Grüße,

    Daniel

  • Hallo Daniel,


    ehliche Meinung? (Dann weiterlesen)

    Ich vermute (lasse mich aber gern anders belehren), die hohen Keile lassen gewaltige Hebel-Momente entstehen. Es kann also passien, das jede Bindung bei Dir bricht. Eine mögliche Empfehlung wäre also: Ohne die hohen Platten fahren. Sicher ist das eine Umgewöhnungssache, aber in der Regel geht das in einem oder 2 Tagen. :thumbup:

    Die Hohe Fußstellung ist wie auf einer hohen Bindung beim Carving Ski. Klar, das fühlt sich gut an.


    Würde Dir trotzdem empfehlen, die Platten soweit wie möglich weg zu lassen. :thumbsup:

    "Carven ist immer extrem, ists nicht extrem, ist´s nicht gecarved. Und Punkt."

  • Ich bin ja auch dazu übergegangen. Früher Titanflex plus Heellift. Heute die Titanium (1,5cm niedriger?) und ohne Heellift (nochmals 1cm niedriger). Man hat eine viel direktere Kontrolle. Und steht trotzdem entspannt auf dem Brett.

    Ich sehe für mich inzwischen nur Vorteile.


    my2cents

  • => ich verstehe mal bewusst ohne Heellift aber mit keil oder?

    Ist die Titanium stabiler?


    Einen Sonnigen Sonntag


    Daniel

  • Nee, die F2 Bindungen sind alle gleich. Gleiche Grundplatte, gleiche Bügel. Nur der Schlitten ist bei der CNC aus Metall anstatt aus Plastik.

    So ist zumindest mein Eindruck.


    Nein, gar nichts. Kein Heellift, kein Canting, nichts. Probier's mal.

  • Als meine f2 Bindung kaputt war, hab ich ja die Virus Bindung mit gar nichts gefahren und in 6 Stunden (davon aber 3-4 mit schlechter Sicht) habe ich mich nicht perfekt

    drauf einstellen können.