Einrutschen 2019 Sölden (1.11.-03.11.2019)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.frozen-backside.de.
Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch.
Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Benutzerkonto erstellen auf der rechten Seite, um dich zu registrieren.


Login: hier
  • Bei beiden Varianten bin ich gerne auch wieder mit dabei. Mitte November verbessert die Chancen eventuell noch einmal.

  • Keine Präferenz um 2. Wochenende oder noch später. Verliert halt dann den Character des Einrutschen, dafür kann man fahren. Vor- und Nachteile.

    Umfrage und Mehrheitsentscheidung? Oder Du legst es fest, Martin, fände ich auch okay.

  • Bin auch eher für Mitte Nov. Da ist die Chance auf mehr Schnee grösser und hoffentlich sind auch mehr Pisten befahrbar.

    Mir war dieses Jahr schon der Anblick in der Webcam zu armselig und zu voll. Zwei WoEnden später ist's hoffentlich schon deutlich besser.


    Viele Grüße

    Waldi

  • Naja, für viele bleibts auch Mitte Nov. noch ein Einrutschen... Die meisten dürften so früh in der Saison noch nicht auf dem Brett gestanden haben. Wohnt ja nicht jeder an/in den Bergen.


    Legt's einfach fest. Bisschen Demokratur schadet nicht, hat mein Philosophielehrer immer gesagt. :-)

  • Ich plädiere künftig für das 2. WE nach dem Weltcup, da das Einrutschen schon auch ein solches bleiben soll und die Hersteller auch gern einen nicht zu späten Termin präferieren.


    2017 und 2018 hatten wir ja das 2. WE und das fand ich besser als die Einrutschen-Termine 2008-2016 + 2019, da es einfach viel leerer war und die Rennteams größtenteils abgereist sind.


    @ Werner Ich möchte gerne die Meinungen der Teilnehmer sammeln und dann danach auch entscheiden. Wir sind eine Gemeinschaft und sollten das gemeinsam entscheiden.

  • Servus,

    also ich fand es super. Einrutschen halt, Leute treffen, glücklich sein. Die top Pistenbedingungen kommen auch noch.

    Grossen Dank an die Teilnehmer, Organisation, die Hersteller und Reinhard für Tischreservierung.

    Man sieht sich auf der Piste.

    Vg

  • Je weniger los, desto besser. Das würde bei mir die Motivation erhöhen, mal wieder vorbei zu schauen ;)

    "Um trotz Persönlichkeitsstörung demokratische Entscheidungen treffen zu können, achte ich darauf immer eine ungerade Anzahl von Identitäten zu besitzen!"


    GoTo: Tomahawk 184-21 + Virus UFC 173-21 :boarden:

    New: Crafted "Spielding" 165-21,5 :boarden2:


    More: Plasma Competition GS 184-20, Tomahawk 184-20 + 182-20


    History: Plasma Competition 190-20, Virus X-Treme Ti 176-23, Rabanser BX 168-26, Virus WCR wide 170-21, kurz-schmal unknown 157-17, Nitro Attax BX 164-24.5, F2 Speedster RS 183-20 (2002)

  • Sehe es wie Heinrich.


    12 Leute, 15 Meinungen, irgendwas ist immer und ausserdem Mimimimimimiiiiiiii.....


    War am So Nachmittag alleine am Kühlschrank, geil oder was?

    Macht jeder wie er mag.

    "Carven ist immer extrem, ists nicht extrem, ist´s nicht gecarved. Und Punkt."

  • Die Gruppe macht es ja aus, ich habe lieber das Ohr am potenziellen Teilnehmer, als ihm meinen Wunsch aufdrücken zu wollen.

    Die Sessions, ob offiziell oder nicht leben von einer gewissen Frequentierung.

    Warum sollten sich Hersteller mit Testmaterial hinstellen, wenn nur 12 Leute kommen.


    Und das so genannte „Mimimi“ sollte nicht abgewertet, sondern als konstruktive Kritik gesehen werden. Es drückt ein nicht befriedigtes Bedürfnis aus, was mir sagt, dass in Zukunft eine zufriedenstellende Alternative gefunden werden sollte.

  • Welches WE (Fr.-So.) sollte 2020 das Einrutschen stattfinden? 27

    1. 30.10.-01.11. (0) 0%
    2. 06.11.-08.11. (12) 44%
    3. 13.11.-15.11. (25) 93%
    4. 20.11.-22.11. (4) 15%

    Ich mach' jetzt einfach mal ne Umfrage, Mehrfachnennungen möglich.

  • Ich sehe es auch so: Was Sölden da abzieht, ist nicht mehr nachvollziehbar. Ich habe auf das Einrutschen verzichtet, weil es schon im letzten Jahr kriminell war. Wir hatten in der oberen Sektion der Schwarzen Schneid allein am damaligen Samstag fünf richtig brenzlige Kollisionen mit Rennfahrern. Wir haben uns dann am Ende "gewehrt", indem wir gezielt in die abgesteckten Pisten rein sind. Auch nicht die feine englische Art, aber sollen DIE sich halt mal in Sölden beschweren, vielleicht kommt das ja dann an?


    Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn das WE künftig nach hinten verschoben wird, bin ich auch wieder gerne dabei. Freue mich drauf!

    Du musst geil abliefern, ich muss geil abliefern, jeder muss geil abliefern (Heinz Strunk)


    Lachsbruder - 1%er

  • Ab wann macht normalerweise das Hauptgebiet auf? Das wäre doch eine völlig neue Qualität des Einrutschens, wenn das Wintergebiet nutzbar wäre.

  • lt Homepage: Am Donnerstag, 14.11.2019 geht das Winterskigebiet am Giggijoch in Betrieb

  • Hauptskigebiet, Einrutschen?

    Ich bin geistig raus.....



    Aber vielleicht auch gut, darf jemand anders ran! :thumbup::thumbup:

    "Carven ist immer extrem, ists nicht extrem, ist´s nicht gecarved. Und Punkt."

  • Sölden in der Nähe vom Weltcup ist für's Einrutschen schon ne Challenge, und keine günstige.

    Ich rutsche mich ab So in Sulden auf leeren Pisten ein und am 23.11. beginnt dann meine Saison in Sölden mit geilem Schnee, vielen Pisten und geöffneten Lokalitäten.

    Dafür ist es aber immer noch Nebensaison.

    Und testen kann ich dann noch am Reschen bzw. bei den Carving Masters.

  • Sehe es wie Ben. 1 oder besser 2 Wochen nach dem 1.11. fände ich ideal. Auf bald!

  • Bisher haben 8 Leute abgestimmt und alle haben (u.a.) für das WE 13.11.-15.11. gestimmt...

  • Ab wann macht normalerweise das Hauptgebiet auf? Das wäre doch eine völlig neue Qualität des Einrutschens, wenn das Wintergebiet nutzbar wäre.

    Macht doch keinen Sinn - wahrscheinlich nicht genug Schnee so früh und man verliert sich total aus den Augen...

    :boarden: Wo ich bin ist vorne ..... :boarden: