Ich werd alt oder wo gehts hier zu den Hardboots lang?

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.frozen-backside.de.
Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch.
Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Benutzerkonto erstellen auf der rechten Seite, um dich zu registrieren.


Login: hier
  • Hallo Gemeinde.

    Nach mehr als zehn Jahren Abstinenz habe ich mich wieder her verlaufen.
    Da bei meinem treuen Indigo Avantgarde nach mehr als 15 Jahren jetzt der Belag durch ist ||, meine Bindung auch schon die Weichmacher von sich gibt und mein Schuh (alles gleiches Alter) auch schon mal fester saß und ich demnächst das vierte mal Nulle , muss ich wohl endgültig einsehen, dass ich außer Piste in meinem Leben nichts anderes mehr fahre werde. Daher will ich dem Raceboard fahren mal ne zweite Chance geben.
    Ende des letzten Jahrzehnts hatte Sucram mich in Neuss schonmal daraufgestellt, aber da war ich noch nicht reif dafür :/

    Ich freu mich auf spannende Diskussion, hoffe auf Verständnisvolle Schulterklopfer bei blöden Fragen:doof: und gemeinsames daher brennen. :boarden:
    Gruss Christian aka Schneebär

  • Kannst dich gerne mal melden, ich zeigs dir. Auch in Neuss. Vom 3.-6.1. Bin ich in Reschen.

  • Die Argumentationsrichtung stimmt aber nicht. Auf Softboots rumrutschen geht einfach, für vollen Kanteneinsatz braucht's Kraft und Kondition. Merke ich leider jedes Mal nach den ersten paar Abfahrten.

  • Und Oberschenkel braucht's reichlich.... Kauf dir gleich ein paar gscheite mit, wenn du dir neues Material zulegst... 😉

  • Hi Scheebär,


    Schön mal wieder was von dir zu lesen, wieviele Kinder sind denn mittlerweile?

    Oder ist es bei einem geblieben?


    Willst du denn ehr so gemütlich wie ich unterwegs sein oder doch ehr mit der Plautze (Bauch) in den Schnee?


    Das Fazit hier wird lauten komm zu nen Treffen und teste Material.

    Hardboots sind ehr schwer zu bekommen, wohnst du immer noch am A der Welt?


    Es gibt eigentlich nur zwei Hersteller, Upz und Deeluxe, ich komme nur mit symmetrisch Boots klar, hab ich hier irgendwo beschrieben.


    Boards sind dann letztlich Geschmack und Geld sache... kommst du mehr wie ne Woche im Jahr aufs Board?


    Nachtrag:

    Nimm ne F2 StepIn Bindung, ist bequemer


    Gruss

    Marcus

    Manchmal sollte man weder mit noch gegen den Strom schwimmen,
    sondern einfach aus dem Fluss klettern

    The post was edited 1 time, last by sucram ().

  • Du solltest kritisch prüfen, wie viele Tage Du zum Boarden kommst und wie viel Energie Du in eine Umstellung auf HB investieren kannst.


    Vielleicht bleibst Du einfach bei SB. Investierst in neue, steifere Boots und Bindung und wählst ein Board mit dem es sich auf Hardpack super carven lässt.


    https://www.sgsnowboards.com/s…rds/sg-free-solo/?lang=de


    https://www.sgsnowboards.com/snowboards/soul/?lang=de


    Zwei Beispiele für gute SB Carver, es gibt natürlich noch andere Hersteller...8)

  • Finde ich auch. Lieber den Wechsel in zwei Schritten machen. Zuerst ein Board zum Softboot-Carven und mit dem Duckstance vom Halfpipe-Fahren aufhören. Dass ist dann schon 80% der Miete. Und für viele Jahre wird das auch genügen.

  • Ich fass meine Antworten an euch mal zusammen:

    Kondition ist zur Zeit noch Mangelware, steht auf der Todo-Liste :sharkey:

    Zeit auf dem Brett, mehr als 10 Tage im Jahr werden es nicht werden, so lange die Kinder nicht ausziehen


    Zielstellung mit Hardboots: kein EC, eher Carving auf blau und rot


    Mein Burton Ion gehört ja schon mit zum härtesten, was man als SB fahren kann. Das Problem ist eher die Bindung, ich will keine reine Ratsche, da werde ich blöde bei. Vom Konzept liebe ich meine K2 Cinch, die ist aber nur Mittelhart verfügbar.
    Bei meinem Versuch mit Sucram vor Jahren war bereits nach einigen Versuchen problemlos Driftschwünge drin, das gleiche ging nach kurzer Zeit auf Ski. Die Umstellung ist also nicht das Ding und auch gewollte Herausforderung.


    Zum Materialtest will ich nach Katschi kommen.

    Duckstance, was ist das? Ich kenn nur 0/15.


    Offtopic sucram

    Ich bin runter vom Berg und näher an die Zivilisation gezogen, aber der Harz bleibt die höchste Erhebung der Gegend. Ein geniales Wunderkind war nicht genug, ich habe jetzt zwei. :rodel:

  • Hallo Namensvetter,


    zwei kurze Kommentare:

    1. Vier Nullen ist gar nichts. Ich selber peile die sechste Null an und hab trotzdem noch einiges vor.

    2. Ich fahre zwar selber Hardboots, aber mit Softboots und der richtigen Fahrtechnik kann man mittlerweile fast genauso extremcarven. Siehe hier:


    P.S.: Von wegen Kraft, Kondition, Oberschenkel: Ich behaupte mal frech: Alles total überbewertet! 90 Prozent macht die richtige Fahrtechnik aus. Und die lernt man am schnellsten beim gemeinsamen Fahren.

  • Also der Herr Doktor hatte noch nie Kraft, Ausdauer oder Kondition8o

    Nicht mit 25, nicht mit 30 und wohl auch jetzt nicht.

    Zuden Kindern ist es wohl auch nur gekommen weil er unten liegen konnte :duck&weg:

    Wenn ich jetzt von mir auf andere schließe ist er jetzt auch in eine Gewichtsklasse in der es keine harte Snowboardausrüstung im Softbootbereich gibt.

    Ausser er hat sich so entwickelt wie DerHonkel.


    OnTopic


    Passten dir meine Hardboots? Ich hab 28 Mondo, kann nochmal drauf schauen, ich kann auch schauen was ich noch hier rumstehen habe. Ein paar hab ich der Alex geschenkt, die hast du ja sicherlich nicht vergessen.

    Gib laut dann schaue ich oben nach.

    Und dann fährste Boards testen.

    Manchmal sollte man weder mit noch gegen den Strom schwimmen,
    sondern einfach aus dem Fluss klettern

  • ... na dann.


    Kaufe dir gut passende Hardboots. Eine F2 Race Bindung mit Frontbügel - wer sich nicht mehr bücken kann, oder will macht besser Wellness.


    https://www.sgsnowboards.com/snowboards/the-cult/


    Hast aufgrund der Breite damit wenig Umstellung. Leicht zu fahren und geht wie Sau. Wenn Du damit nicht zurechtkommst, liegt es zu 110% an Dir. Bitte keine Diskussion zur Prozentzahl - die ist EXAKT ausgerechnet...:)


    Oder natürlich irgendein anders Brett.

    The post was edited 1 time, last by wulf ().

  • Er nimmt ne StepIn

    Alles andere ist ungewiss aber es wird ne Stepin

    Manchmal sollte man weder mit noch gegen den Strom schwimmen,
    sondern einfach aus dem Fluss klettern

  • Ich hab' hier UPZ Schalen Größe 8,5 bis 9,5. Die müssten doch mit geeigneten Innenschuhen passen, oder?

    Die Schalen will ich verkaufe weil ich neue bekommen habe. Sind 3 Jahre alt allerdings 40 Schneetage pro Jahr. Sehen also schon stark gebraucht aus.

    Wäre das was? (Wollte die Schuhe jetzt sowieso mal in unsere Börse einstellen, bin nur noch nicht dazu gekommen)

  • Ach was hat mir diese niveauvolle Diskussion von gesellschaftskritischen Themen mit fundierten Fakten gefehlt. :hammer::anna:


    Ich hab mal meine zarten Füße nachgemessen und komm auf Mondo 27(0).


    Wenn Sucram nichts passendes auf dem Dachboden hat, würde ich auf dein Angebot zurück kommen RidewithStyle.

    Die Videos sind krass, Christian. Habe ich mit Softboots noch nie gesehen vorher.
    Wobei, so auf der Piste habe auch schon mehrfach gelegen. :denkdenk:

  • Ich hab oben bei uns nach geschaut, ich hab noch ein paar in Mondo 26 und ein paar in 28, beim 28er wären aber neue Innenschuhe fällig, der rechte ist an der Verse durchgescheuert.


    Da Boots sitzen müssen würde ich keine in 28 nehmen wenn ich nur 27 brauche.

    Mein Vorschlag wären die hier bei Ebay mit Intec Absatz:


    https://www.ebay.de/itm/DEELUX…m:mgrLXYqIbGouc7eRTQSkUlQ


    Ich fahre das gleiche Modell, und bin sehr zufrieden damit. Ich kann die blind bestellen, passen seit 20 Jahren immer wieder.


    Das du unterm Küchentisch übernachtest hast lag doch an der Nähe zum Kühlschrank wenn ich mich recht entsinne :whistling:

    Manchmal sollte man weder mit noch gegen den Strom schwimmen,
    sondern einfach aus dem Fluss klettern

  • unterm Küchentisch war der einzige freie Platz in deiner Hütte, wo keine andere Plaudertasche vorher zusammen gebrochen war. :P


    Was unterscheidet denn die Deelux von den Upz? Passen die auch an breite Füße?

  • Stiefel wirst Du wohl anprobieren müssen.


    Ich bin über 10 Jahre Deeluxe 700 gefahren und mir haben 10 Jahre die Füße weh getan.


    Die UPZ passen mir super.


    Ich selbst hab den ganzen Sommer kein/kaum Sport gemacht. Trotzdem kann ich carven.


    Besorg dir Stiefel und ne Bindung und dann kannst Du auch Boards testen!


    Ich fahr Intec Titanium und Race Titanium.
    Intec ist halt schön bequem.

  • Stiefel wirst Du wohl anprobieren müssen.


    Besorg dir Stiefel und ne Bindung und dann kannst Du auch Boards testen!.

    habe ich befürchtet. Mal gucken , wie ich das bei der Finanzministerin durchbekomme. Im ersten Anlauf gab es ne Abfuhr.

  • Ich hab auch noch alte Stiefel zuhause.
    aber das wäre wohl eher nur zum testen.
    für längere Zeit würde ich die nicht mehr nutzen.

  • Hallo Zusammen,


    ein tolles Thema, ich habe von 9 Jahren im alter 30+ mit Boarden angefangen, Softboots und primitives Material, nach 2 Jahren und viel gebastel an Bindung und Boots habe ich dann ein Oxess FX in 163 mit Competition Nose u. Tail angeschafft und habe mittlerweile Deeluxe 700 und eine Bomber TD3 dazu.

    Nach 4 Jahre Kinderpause habe ich aktuell wieder angefangen mich in Neuss auf Board zu stellen. Für die richtigen Berge reicht diesen Winter die Zeit nicht.

    Ich muss noch dazu sagen das ich knapp 1,90 gross bin und +100kg habe.


    Mit meiner aktuellen Kombination fühle ich mich sau wohl und ärgere mich etwas das ich nicht viel früher auf die Idee mit den HB gekommen bin. Auf Grund fehlenden Trainings und Kondition bin ich zwar nach 2-3h jeweils Platt, aber bis dahin habe ich halt ne Menge Spaß.


    Ich würde aber gerne mal ein wissen wie groß der unterschied zwischen meinem Oxess FX/BX 163 ( was Marcel Costummade für mich damals auf 115kg ausgelegt hatte vom Flex ) zu einem richtigen Race / Carving Board ist ?

    Oder ob ggf. mal die Möglichkeit besteht das ich mich zumindest in Neuss mal bei jemanden aus Board stellen kann um mal ein bisschen Gefühl für den Unterschied zu bekommen.


    MfG Nico