Anfängerfragen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.frozen-backside.de.
Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch.
Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Benutzerkonto erstellen auf der rechten Seite, um dich zu registrieren.


Login: hier
  • Da ich hier in der Gegend nichts zum anprobieren oder gar testen herkriege (nicht mal das blaue Gemüse in Hannover hat Hardboots da :motz:) und meine Frau auf meinen Vorschlag, jedes Wochenende zum finden des richtigen Equipments in die Alpen zu pendeln, nur stumm auf das Nudelholz gezeigt hat, bleiben mir nur begrenzte Möglichkeiten zum Testen, eigentlich nur Online bestellen und das Katschi-Wochenende.


    Nun zu meinen Fragen im ersten Schuss zum finden passender Schuhe:

    1. für Hardboots Ski- oder Snowboardsocken? :nixweiss:
    2. bestimmen der Mondolänge mit Socken?

    3. passt Deeluxe an breite Füße? Was ich bisher gelesen habe, sprach eher für schmale Füße.
    4. wo darf im Schuh Luft sein? Wo muss er zwingend anliegen?


    Vorab danke für das Beantworten der dämlichen Fragen.

    Gruß Schneebär

  • 1. Ski- oder Snowboardsocken sollte egal sein.


    2. mit Socken macht am Ende ein wenig mehr Platz vor den Zehen - aber auch 4. beachten...


    3. Kann ich nicht beantworten


    4. Vor den Zehen, ansonsten sollte er sitzen wie eine zweite Haut.


    Auf jeden Fall solltest Du nicht im Schuh rutschen und die Ferse nicht anheben können.

    Wenn es nicht sofort perfekt ist, kannst Du noch mit Einlegesohlen experimentieren oder die Innenschuhe pimpen.


    Ansonsten musst Du hioer mal ein wenig suchen nach "Innenschuhe aufbacken" oder so ähnlich. Tipps müsste es hier im Forum satt geben.

    :denkdenk: ... Shut up... and carve!

  • es gibt snowboardsocken??


    Passform: wenn dein Fuss auch im Fersenbereich breit ist dann eher Deeluxe, und zwar der 700er.

    Wenn nur vorne breit aber schmale Ferse, dann UPZ. Der UPZ lässt sich extrem viel tunen, von sehr viel Platz für hohen Rist bis niedrig für Senkspreizplattler wie mich, aber breite Ferse geht glaub ich nicht.

    UPZ schneidet gross, Deeluxe eher true to size bis klein.


    Bitte um Korrektur falls es wer besser weiss.

    Gegenden nördlich des Alpenhauptkammes sind aus klimatischen Gründen unbewohnbar.
    (H.Rosendorfer)

  • Wenn du von Hannover nur bis Chemnitz fahren willst,was nicht so weit ist, empfehle ich dir einen Termin bei Sebastian von Carverparadise. Er hat paar Modelle auf Lager und berät dich sehr gut. Für breitere Füße ist der Deelux wahrscheinlich geeignet. ich hatte selbst vier verschiedene Modelle von UPZ und Deelux dort anprobiert und dann den richtigen gefunden. Gruß Olli

    :boarden:carve right-carve left-:thumbsup:repeat as necessary:boarden:

  • Danke für die Antworten.
    Ich bin Anfang Januar in Hamburg. Gibt es da einen empfehlenswerten Laden?


    frunobulax

    Natürlich gibt es für Softbooter extra Snowboardsocken! :boarden2: Die sind mehr an der Seite und weniger am Schienenbein verstärkt, deswegen meine Frage.
    Ich müsste aus nem Fehlkauf meiner Frau aber noch Skisoken rumfliegen haben. :supi:

  • Frank (Mr Virus) hat mir beim Einrutschen die Falke SK4 Socken empfohlen.

    Bin ich zwar noch nicht gefahren machen aber einen guten Eindruck...

  • 1. für Hardboots Ski- oder Snowboardsocken?

    Ich denke das ist relativ egal. Du kannst theoretisch auch Tennissocken anziehen, wenn sie hoch genug gehen. Mit den Socken kannst du ev. das Volumen etwas ausgleichen (dicke vs. dünnere Socken).


    Es kommt auch auf den Innenschuh an, ich hatte bei DeeLuxe mit einem "besseren" Innenschuh mehr Halt in einer größeren Schale, als mit einem anderen Innenschuh mit kleinerer Schale. Bei DeeLuxe gibt's da neben den Standard- auch die "T" (Thermo) und "T DEL" Modelle.

  • Ich kann Euch die Socken von CEP empfehlen - Kompressionsfunktion - ich fixiere damit das Neopren für mein Schienenbein. Ist für mein Empfinden besser als Bootdoc oder Shintronic. :thumbup:

    "Carven ist immer extrem, ists nicht extrem, ist´s nicht gecarved. Und Punkt."

  • Es gibt definitiv Unterschiede bei den Socken.

    Z.B. Falke

    SK4 mein Favorit.

    SB2 für Softboot. (Im Hardboot zu dick. )


    Der Unteschied ist in der Dicke des Materials und die Platzierung der veschiedenen Zonen. Dicker dünner.


    Ob den Unterschied jemand spührt ist das eine, vorhanden ist er, das ist Fakt.

    :thumbsup: Übrigens: mehr Speed durch höhere Geschwindigkeit :boarden:

  • Danke für die Infos zu den Socken. Sowas in der Art hatte ich mir gedacht. Im SB fahre ich auch die SB2 von Falke und bin sehr zufrieden.
    Ich gucke jetzt mal, was ich an Skisocken da habe und bestimme damit nochmal meine Mondogröße.

  • So, habe meine Füße nochmal mit 2 verschiedenen Paar Socken ausgemessen, es bleibt bei 270 und 275mm Fußlänge.


    Wie sind denn eure Erfahrung mit den selbstanpassenden Inlinern von Upz? Funktioniert das gut? Oder doch lieber nen gebackener Schuh aus dem Ofen?

  • Auf jeden Fall zuerst die UPZ Liner nehmen. Ein paar mal in der Wohnung für ne Stunde anziehen, damit sich das Gel dorthin verteilen kann wo es hingehört.

    Erst wenn es mit den UPZ Flowliner gar nicht geht, dann was anderes probieren. UPZ Foamliner oder so.

  • Mach's so wies RWS gesagt hat. Wenn's noch nicht passt würde ich vor den Foamlinern noch folgendes versuchen: die Druckstellen am Fuß anzeichnen, aufpolstern, die Boots mit allem drum und dran für 20 Minuten in den Backofen und mit den gepolsterten Füßen in die Stiefel bis die wieder kalt sind.

    Die Polsterung verschafft dir so noch zusätzlichen Platz im Stiefel...

  • Ok, dann werde ich im neuen Jahr mal nen längeres Telefonat mit den Herren von Virus führen.

  • da kannst Du aber besser noch direkt ein Telefonat mit dem Herrn UPZ führen. Und wenn Du an den Katschberg fährst schaust Du direkt bei ihm vorbei und kaufst dir deinen dann speziell gepimpten Schuh.


    Fruno und Axga haben das so gemacht und schwören mega auf diese Methode.

    :denkdenk: ... Shut up... and carve!

  • Ich habe letzten Winter bei UPZ angerufen um zu erfahren dass ich meine neuen Boots vor dem Pimpen erst mal einfahren soll...

  • Meine Fußlänge ist (barfuß) knapp unter 27 cm und ich habe einen eher schlanken, normalerweise "unkomplizierten" Fuß. Habe UPZ Größe 8 / MP 27. Passt super genau mit dem Standard Flo-Liner, es drückt nichts - das einzige ist ein wenig "Heel Lift" trotz der Heel-Tooth-Teile, die man rein stecken kann, da weiß ich nicht was man noch machen könnte (Frage an die Experten?). Die Zehen stehen gerade vorne an, also größer dürften die Füße nicht sein. Worauf du achten musst ist, dass die Größen 7, 7,5 und 8 eine Schalengröße sind. D.h. 8,5 wäre dann schon eine größere Schalengröße (8,5, 9, 9,5, also ca. 42,5 is 43,5).


    Achtung auch bei F2 Race Titanium o.ä. Bindungen: Diese Schalengröße von UPZ passt meines Wissens nach besser auf Bindungen mit Größe M, zumindest hab ich es so.

  • Ich fahre den UPZ auch in Gr. MP 27 i.V.m. der F2 Bügelbindung in Gr. M. Das passt tatsächlich ganz gut.


    Was man für besseren Fersenhalt machen kann: Ich habe mir beim Skiverleih X-förmige Aufkleber besorgt. Der werden oberhalb der Ferse so an den Innenschuh geklebt dass sie den Bereich um die Knöchel verstärken. Das funktioniert gar nicht so schlecht, ist aber auch nur eine Notlösung - der Kleber hält nicht ewig, vor allem wenn Feuchtigkeit ins Spiel kommt und die Poren des Innenschuh setzen sich zu.

    "Um trotz Persönlichkeitsstörung demokratische Entscheidungen treffen zu können, achte ich darauf immer eine ungerade Anzahl von Identitäten zu besitzen!"


    GoTo: Tomahawk 184-21 + Virus UFC 173-21 :boarden:

    New: Crafted "Spielding" 165-21,5 :boarden2:


    More: Plasma Competition GS 184-20, Tomahawk 184-20 + 182-20


    History: Plasma Competition 190-20, Virus X-Treme Ti 176-23, Rabanser BX 168-26, Virus WCR wide 170-21, kurz-schmal unknown 157-17, Nitro Attax BX 164-24.5, F2 Speedster RS 183-20 (2002)

    The post was edited 1 time, last by USER ().

  • Ich bin Anfang Januar in Hamburg. Gibt es da einen empfehlenswerten Laden?

    Kannst knicken, hier gibts nix!


    Ich hab auch nur positives über Herrn UPZ zu berichten ... sehr netter Kontakt! Einfach mal anrufen und fragen...