Neues Board muss her... aber welches?

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.frozen-backside.de.
Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch.
Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Benutzerkonto erstellen auf der rechten Seite, um dich zu registrieren.


Login: hier
  • cool, welches Virus hast Du dir gekauft?

    VG

    Christian

    Ein Avalanche.

    Das hat auf der ersten Fahrt gleich gefunkt. Ich habe auch schmale Bretter getestet, aber der Umstieg auf steile Winkel war zu groß für mich.

  • Aus dem Quotensoftbooter wird ein Ex-Quotensoftbooter.

    Christian, Du brauchst ein neues Avantar!

  • Fährst du das mit Soft oder Hardboots? Welche Mittelbreite?

    VG

    Christian

    Das ist nen Freerider, also breeeiiiittt.... Ich bin es mit Hard- und Softboots gefahren, werd aber komplett auf HB umstellen. Meine SB-Bindung ist bei 30Grad am Ende, das Brett kann aber viel mehr verkraften.

  • Ich hoffe bei Euch klappt's.

    Patrice hat bei uns leider schon 3x abgesagt, da er sich lieber auf seine Sessions und seine Community beschränken möchte. Finde ich schade.

    Bei uns sind auf jeden Fall alle willkommen :thumbsup::*

    Leider bis dato nicht mal eine Antwort bekommen.....




    Ich finde es immer wieder toll, wie viele unterschiedliche Arten es gibt, zu Boarden. Da ist wirklich für jeden was dabei.

    :thumbsup:

    "Carven ist immer extrem, ists nicht extrem, ist´s nicht gecarved. Und Punkt."

  • Leider bis dato nicht mal eine Antwort bekommen.....

    Schade. Ich kann mir trotzdem nicht vorstellen dass das an Überheblichkeit oder dergleichen liegt. Vermutlich eher ein Kommunikationsproblem, oder die Email wurde übersehen. Ich kenne Patrice (den Chef von Swoard) persönlich, der ist ein extrem netter und humorvoller Typ. Seine Muttersprache ist allerdings französisch.

    Und wie schon mal gesagt, die Swoard-Jungs machen das nebenberuflich, da muss man wohl einfach akzeptieren, dass sie sich nur auf ihre eigenen Sessions konzentrieren. Schade ist's natürlich trotzdem.

    Vielleicht kommt ja statt dessen wenigstens der ein oder andere Swoard-Fahrer zur CM. Ich hätt auf jeden Fall auch mal wieder Lust. ;-)

  • Leider bis dato nicht mal eine Antwort bekommen.....

    ... Seine Muttersprache ist allerdings französisch...

    An seiner Muttersprache liegt's nicht, denn Patrice spricht auch Deutsch (wenn auch nicht so gerne ;)).

    Ich hab am Sonntag und Montag mal bei der ECS vorbei geschaut und mit Patrice persönlich gesprochen.
    Sein Problem ist, dass er schlichtwegs keine Zeit hat, denn neben seinem Swoard-"Hobby" ist er noch zu 100% als Professor an der Genfer Uni angestellt.

    Er hat also schlichtwegs keine Zeit mehr und er möchte nicht, dass vor lauter Stress der Spass dabei auf der Strecke bleibt.

    PS: Waren super Bedingungen an der ECS. Es waren auch 20 velvet.pro Jungs und Mädels da und die haben's wirklich drauf.

  • hallo leute

    Ich brauche hilfe.

    Habe letztes Jahr beim boarden mein linkes Schien- und Wadenbein gebrochen alles wieder ok nur noch unters Messer und Marknagel raus und dann geht es wieder weiter.

    Jetzt möchte ich mir doch ein neues Board oder gutes gebrauchtes zulegen.

    Habe bis dato ein F2 Silberpfeil carbon 168 cm gefahren-

    Möchte lieber wieder ein Board in der Länge 157 bis 162 cm kaufen. Bin ja nur 165 Groß.

    bitte schicke mir Ratschläge und Tipps für ein gutes Board:help:

  • Hallo Monique


    Interessant wäre, wie Du fahren möchtest. Sehr sportlich oder lieber gemütlich. Normales Freecarven oder Extreme-Carving.

    Für leichte Damen ist der Silberpfeil Carbon 168 normalerweise eher zu hart ausgelegt (für Fahrer von 60 - 85 kg).

    was ihn für Dich in dieser Länge noch sperriger macht.


    Auf der anderen Seite der Scala ist zum Beispiel das Goltes Lady Carve in 161, welche auf Damen ausgelegt ist, die gemütlich Freecarven wollen. Für sportlichere Fahrweise eignen sich zum Beispiel das SG Full Carve in 157 oder 163 oder das Goltes Ultra Carve in 166.


    Wenn Du ein Brett auf Dich zugeschnitten haben möchtest, wäre ein Oxess RXR oder SXR oder ein Plasma Lady interessant.

  • bitte schicke mir Ratschläge und Tipps für ein gutes Board:help:

    phuuu da wirst du wohl 100 verschidene meinungen erhalten, sowiso jetz wo alle noch auf dem board stehen möchte...


    Tipp 1

    Falls möglich an ein Testevent kommen. Von der Frozen-Backside werden diverse Events organisiert in AUT, CH und ITA


    Tipp 2

    Wie willst du Fahren? Racestiel? Laydown usw


    Tipp 3

    Was für Radius? Standart Slalomgrössen sind für Frauen 156-158 und für Männer 162-164. Je kürzer das Brett umso kürzer der Radius


    Gänige Marken: F2, Kessler, Oxess, Sense, Virus, Goltes usw


    Ohne weitere Inputs wird es schwirig. Fahrlevel, Schneetage, Budget?

    Was willst du? Easy Handling, Agressives Board?


    Nextcarve hat Dir schon eine gute Antwort geschrieben..

  • Den silberpfeil gibts auch in kürzer...

    Manchmal sollte man weder mit noch gegen den Strom schwimmen,
    sondern einfach aus dem Fluss klettern

  • Ohne Mehr Infos wird das wirklich schwierig.


    Klingt nach einer üblen Verletzung...Toi Toi Toi!

    "Carven ist immer extrem, ists nicht extrem, ist´s nicht gecarved. Und Punkt."

  • Wie andere schon geschrieben haben, ist es schwer da das "für dich richtige Brett" zu nennen.

    Ich schmeiß mal aus Erfahrung meiner Lady einen Klassiker ins Rennen :

    Virus Nightmare :)

    Kannst du mir sagen, wann aus "Sex, Drugs and Rock'n'Roll" eigentlich 'Veganismus, Laktoseintoleranz und Helene Fischer' wurde?


    Lachsbruder
    Erste Regel der Lachsbruderschaft: Rede nicht über die Lachsbruderschaft!


    Lala

  • Nightmare geht immer

    :thumbsup:

    "Carven ist immer extrem, ists nicht extrem, ist´s nicht gecarved. Und Punkt."

  • Hallo Monique


    Bin auch ähnlich gross. Früher auch mit eine Silberpfeil unterwegs und heute mit ein Swoard EC Pro 2 (161). Bin super glücklich mit dem Brettl. Man kann komplett unabhängig von den Bedingungen Spass haben (ich finde es deutlich weniger zickig als der Silberpfeil). Und wenn es mal viele Leute auf der Piste hat, ist es wendig genug um überall dazwischen zu carven. War sogar ein paar mal im Pulverschnee unterwegs und es hat mir da (entgegen aller Erwartungen) sehr viel Freude bereitet :-)

    Ich hoffe es hilft dich.

    Jedenfalls viel Spass beim aussuchen!!!