Beiträge von Jagpoint

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.frozen-backside.de.
Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch.
Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Benutzerkonto erstellen auf der rechten Seite, um dich zu registrieren.


    lightning-max (2 Personen)
    RideWithStyle (1 Person)
    Long Tall Lollo (1 Person)
    Hans (1 Person)
    Walter (1Person)
    Ben und Jürgen (2 Personen)
    Julietta (1 Person)
    Lo (1 Person)
    spike64 (1 Person)
    Ooops, Lord Helmchen, Leonie und Elisa (4 Personen)
    Alexander Payer (4 Personen)
    AlterMann (2 Personen)
    Helge, Elke, Stefan (3 Personen)
    Kim (1 Person)
    Andi (1 Person)
    Jagpoint (1 Person)

    Ich kann immer noch nicht richtig arbeite, so genial war es!


    Ein riessengrosses Dankeschön an die Orga, dass Ihr das wieder ermöglicht habt. Es war alles einfach unkompliziert und relaxed.
    Und natürlich auch ein Danke an die Hersteller, deren Boards einem das Grinsen weiter ins Gesicht getrieben haben.
    Danke auch an unsere Fotografen für die tollen Bilder. Ich hoffe, dass es von Euch auch super Fotos gibt.
    Und danke an alle die da waren. Es hat mit Euch super Spass gemacht.


    Freue mich schon auf die nächste Saison.

    Als Zweitboard für schlechte Bedingungen (zerfahrene verbuckelte Piste, zuviele Leute auf der Piste,…) und natürlich für Abseits der Piste, habe ich immer noch mein Pogo D-Day dabei, dass ich auch mit Hardboots fahre. Völlig problemlos! Macht es mit dem schmalen Brett keinen Spass mehr, wechsle ich einfach und der Spass kann weitergehen. Mal etwas auf der Piste carven, dann wieder auf die Seite in den Tiefschnee und dort ein paar Schwünge ziehen und dann wieder zurück. So wie es am Samstag und Sonntag auf der WCS 2016 möglich war.


    Es ist nicht sehr lang (1,69m), schwimmt aber trotzdem noch sehr gut auf. Vorallem auf der WCS 2016 habe ich gemerkt, dass die Kürze seinen Vorteil hat, wenn man sich zwischen den Bäumen hindurchschlängeln muss. Mit dem Schaman (1.93m) war es schon deutlich schwerer, obwohl es sehr wendig ist. Wer sich aber nur über der Baumgrenze und im Tiefschnee bewegen will, sollte gleich zu einem längern greifen.


    Bügelbindung ist natürllich Pflicht. Denn wenn man mal abschnallen musste, kommt man in eine Step-In so gut wie nicht mehr rein.


    Die CM bietet ja wieder genug Möglichkeiten zum testen. :)


    Bis dann,
    W

    lightning-max (3 Personen)
    Long Tall Lollo (1 Person)
    McFussel (1)
    Axga und Janestar (2 Personen)
    RideWithStyle (1 Person)
    Magic (1)
    Ed & Ben Junior (2 Personen) (1 Junior)
    Fellnboarder (1 Person)
    thomas67 (1 Person)
    Ralph (1 Person)
    Ben (2 Personen)
    ma_brandt (1 Person)
    rooky (1)
    Tommaso2k (1 Person)
    isch (2 Personen)
    Mr. Ripp (1 Person)
    spike64 (1 Person)
    Sandra, Martin (2 Personen)
    Shaque1 (2 Personen)
    Monti (3Personen) (1 Junior)
    Jens (1 Person) nauticat
    Team Oxess (5 Personen)
    Helge(3 Personen Elke, Stefan)
    Phil W (1 Person)
    Jürgen (1 Person)
    Martin (1 Person)
    Fabian (1 Person)
    Max S(1 Person)
    janM (1 Person)
    spacelord (1)
    SarnenTwins (2)
    Jagpoint (1)

    Hi Werner,


    Ich bin die ganze Silvesterwoche am Kitzsteinhorn. Die Schneeverhältnisse werden zum Glück auch immer besser.
    Wäre toll, wenn man sich treffen könnte.


    Gruss,
    Werner

    Hi,
    Bin im Pitztal vom 19-22/11 und komme noch mit 3 weiteren Carvern.


    montecravallo
    Wàre schön Dich dort wieder zu treffen. Vielleicht haben wir wieder Glück wie letztes Jahr und D-day und Shaman können sich wieder im Tiefschnee austoben.


    Bis dann!

    Hast recht, aber einen Satz Rollen habe ich mir gestern besorgt. Anfangs hatte ich geplant, die Original Trucks mit 70mm Rollen auf's alte Deck zu schrauben.


    Aber trotz hohe Raiserpads berühren die Rollen das Deck und deswegen habe ich mir gestern ABEC 11 Freeride, 66mm, besorgt. Leider touchiert es immer noch das Deck, so dass ich zum Testen die "normalen" Trucks vom Bhangra genommen habe.


    Das Setup lass ich jetzt drauf, aber das arme Bhangra ist jetzt ohne Achsen, und das ist ein trauriger Anblick :( , der schnellstens behoben werden muss. ;)

    Ja, die Versuchung ist gross.
    ZB bei meinem local Dealer hängt ein Apex 40 Double Concave. Ich denk' damit hätte ich viel Spass, aber ich habe schon genug daheim.
    Erst gestern habe ich ein altes P&P Longboard aus den Anfang 90zigern wieder mit einem Setup versehen. Da ich die Trucks von meinem Bhangra genommen habe, muss ich jetzt in der Mittagspause neues Set Paris Trucks kaufen gehen. Ich hoffe, dass es nur dabei bleibt. ^^

    Eine Longboardszene entwickelt sich hier langsam und es soll sogar ein Event fuer dieses Jahr geplant sein. Aber hier regnet es auch nur und ich hoffe, dass er nicht ins Wasser faellt.
    Momentan roll' ich nur in ueberdachten Ecken von Firmengelaenden rum und das nervt langsam.


    Wer mal richtig enge Carving-Turns mit einem Longboard machen will, der sollte mal die Achsen von Original ausprobieren. Mit denen kann man sich richtig gut reinlegen. :thumbsup: Speed vorausgesetzt. :!:


    Gruss