Posts by richard

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.frozen-backside.de.
Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch.
Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Benutzerkonto erstellen auf der rechten Seite, um dich zu registrieren.


Login: hier

    Danke für die Hilfe - hatte nach "LIVE" Erfahrungen gesucht. Wir sind dran.....

    Zum Platz kannst du nicht direkt zufahren. Musst vom Parkplatz (für ca. 5-10 Autos) dann noch etwa 250 Meter durch den Wald zum Grillplatz.


    Momentan liegt auf dem Parkplatz aber noch Schnee.


    Vielleicht hilft euch das.:wink:

    Würdet ihr Thermo oder kein Thermo kaufen?



    Vorteil der normalen Liner ist oft, dass sie mechanisch bessere Materialien verarbeiten und das häufige rein-raus in die Schale (zum nächtlichen Trocknen) besser abkönnen. Aber auch das trifft nicht auf alle Typen/Fabrikate zu.


    Profi Bootfitter können u.U. den auch sehr gut passend machen, wenn er nicht optimal passt.


    Die Thermo Liner kannst du auch als interessierter Laie selber an deine Haxen anpassen. Richtig gemacht, erreichst du damit optimalen Halt UND Bequemlichkeit.


    Ich selber nehme lieber Thermo, hat bisher bei mir immer zum optimalen Ergebnis geführt.

    Welche Größe brauchst du denn, ich habe einen 10 Tage gefahrenen 700er mit Thermoliner und BTS herumliegen in Größe 30.0 (Mondo). Ich gebe ihn her, weil er mir doch zu groß ist, hab wieder auch 29.5 zurückgewechselt.

    Gekauft hab ich ihn Ende der Saison 2018 (April?).

    Gefahren bin ich ihn kaum, weil er mir eben zu groß ist.

    Ja, ja Eric Masse hilf dir beim Flex, aber wenn deine Oberschenkel nicht entsprechend trainiert sind, dann geht das nicht lange gut.

    Da sitzen sie dann nach 5 Turns hechelnd am Pistenrand und gehen ab Mittags in die Schirmbar, die alten Herren:methusalem:.

    Andere versuchen sich die Schwäche nicht anmerken zu lassen und amüsieren die Untertanen mit einem adeligen Faceplant (:pg:)


    Aber zurück zum Thema: bei der Härte muss jeder seinen Weg finden, da hilft nur Testen.


    An der Stelle muss mal gesagt werden, dass wir da über viele Jahre schon einen exzellenten Support durch die Hersteller erfahren haben. Mehrmals in der Saison nehmen sie viel Zeit und auch Geld in die Hand um uns das Testmaterial unter unsere Füße zu schrauben. Das ganze kostenlos und in einer extrem freundschaftlichen, sympathischen Atmosphäre.


    Vielen Dank dafür - Ihr seid großartig!

    Servas Peter,

    Apex ist eine kleine, sehr feine Custom-Snowboardschmiede in Salzburger Land in Hollersbach.

    Sie haben sich fast ausschließlich auf den Rennsport im Boardercross und Alpinbereich spezialisiert. Im Handel sind die extrem gut verarbeiteten Boards leider gar nicht zu finden.

    Selber gefahren bin ich bisher nur die Alpinboards in 183 (war im Jahr 2010) und 162. Vom Konzept her konnte ich keinen wesentlichen Unterschied zu einem SG oder ähnlichen Race-Shapes feststellen.

    Was mir allerdings gefällt, ist die extreme solide und optisch perfekte Verarbeitung. Da können sich manche "Große" ein Beispiel nehmen.


    Neben den Shapes auf der Homepage haben sie noch ein paar Spezialshapes, die sie da und dort mal auf Wunsch für Racer (aus Russland glaub ich) extra angefertigt haben.

    Die beiden Chefs Peter und Bernd, sind super sympathisch und nehmen sich viel Zeit für die Beratung um eine für dich individuelle Abstimmung (Flexverlauf, Härte,...) zu finden.


    Sylvie fährt nun seit 2 Saisonen ihr geliebtes 171er Damen GS Board.

    Ich selbst fühl mich auf den Oxess Boards immer noch am wohlsten, sonst wäre Apex definitiv mein Favorit.

    Aber letztlich helfen noch soviele Worte nichts. Ruf den Bernd oder Peter an, frag sie nach Testboards und mach dir selbst ein Bild.

    ...Man kann viel diskutieren, wo man auf welcher Seite das Gewicht wann haben soll, aber prinzipiell tendier ich zur Meinung, dass man die FS eher über den hinteren Fuß, die BS eher über den vorderen Fuß fährt.

    Eine kontinuierliche Gewichtsverschiebung über den ganzen Turn von hinten nach vorne würd ich nicht für richtig halten. Wahrscheinlich gibt es eine Tendenz hinten->vorne in der ersten Turnhälfte und wieder retour in der zweiten Turnhälfte, das ist aber dann schon stark persönlicher Style.

    Fruno, da kann man aber ganz, ganz viel diskutieren. Aber dafür gehört dann ein eigener Gehirnwixfred. Hier geht's um Gerrys geiles Video.

    Ja, und da war das Rennen für ihn noch nicht vorbei. Zurück zur Piste gehoppelt und weitergefahren. Saugeil:thumbsup:


    Die Sturzszenen zu Beginn des Videos erinnern mich so an den königlichen Faceplant bei der ersten CM 2008.

    Ist eure Durchlaucht danach auch noch das Rennen zu Ende gefahren?