Posts by CrazyBanana

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.frozen-backside.de.
Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch.
Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Benutzerkonto erstellen auf der rechten Seite, um dich zu registrieren.


Login: hier

    Tja Gerry, bei mir fängt - nachdem ich ein aktuelleres SL Board habe - der Winter erst an. :boarden:

    Plan ist, dass ich in der 1. Osterwoche die 160km nach Lambach fahre und mir nen AT8 anpassen lasse.

    Den muss ich dann natürlich noch ausgiebig genießen und ich will mir ja zum Ende der Saison 19/20 ein krasseres Board holen, also brauche ich km auf der Piste...


    Ausserdem bin ich in den beiden Osterwochen Strohwitwer und daher völlig frei in meiner Planung...

    ... das ist bei mir nicht oft der Fall...

    Hmmm stimmt schon:

    München - Katschberg: 243km, 2:30h

    München - Mölltaler Gletscher: 313km, 3:20h

    Allerdings spuckt Airbnb schon Wohnungen für 4 Pers aus, jedoch ca. 30 Min. Fahrzeit zur Talstation...

    Die anderen Gletscher sind wohl "gut gefüllt", oder?

    Danke Euch für Eure seelische Aufbauarbeit :thumbsup:

    Das Evolution Tantalus werde ich mal zum Testen in der nächsten Saison ins Auge fassen. Ist zwar mit 17,1cm (für mich) eher auf der schmalen Seite und die "ab 70kg" schaffe ich Hungerhaken gerade so... Versuch macht kluch.

    Hallo zusammen,


    hier mein persönliches Fazit von der Katschi 2019 Session:

    • das Pureboarding Black Diamond ist zwar nett und hat seinen Dienst für den Wiedereinstieg erwiesen, ein längeres Slalomboard ist für mich inzwischen aber wesentlich netter...
    • am Samstag Nachmittag habe ich mir vorgenommen am Sonntag ein Slalomboard von Frank zu probieren, bin aber dann doch zur Kenntnis gekommen dass ich in der nächsten Saison erstmal wieder "g'scheit" fahren lernen will bevor ich ein höherwertigeres Board teste. Was nützt mir ein Porsche wenn ich ihn (noch) nicht fahren und bewerten kann? Klar wächst man mit den Herausforderungen, aber ich will ja schon was fahren und einschätzen können wenn ich nen Porsche teste...
    • um den 2. Punkt umsetzen zu können habe ich mir jetzt erstmal ein Nobile SL 166 geholt. Ich denke das ist zur Zeit das richtige Trainingsgerät für mich. Gerry meinte zwar ich würde es schon "ausfahren" und mir ein längeres holen, allerdings ist mir die Lücke zu den 175/176er GS-Planken noch zu groß. Hat denn keiner ein 170er im Angebot???
    • von dem "gesparten" Geld will mich mir einen guten und weichen Schuh holen und ihn auch an meinen schmalen Fuß anpassen lassen. Mein 275er Uralt-Blax hält mich nur am Sprunggelenk fest und dort scheuere ich mich regelmäßig auf. Kein Spaß, vor allem am 2. Tag...
      So wie es aussieht ein Fall für nen UPZ AT8 oder DeeLuxe 325/425 ???
    • auf Werner's Fotos (Danke nochmal) sieht man, dass ich doch nicht so bescheiden draufstehe wie ich dachte. Da geht noch was und es motiviert mich.
    • erstmal auf flacheren Hängen Sicherheit holen und dann langsam auf steilere Hänge übertragen.

    Hier ein paar Fotos (und Psst, den Laydown habe ich nicht gestanden, sieht man aber auf dem Foto nicht :P)


    Ich weiß schon, äussere Schulter weiter reindrehen und beim Backside den Arsxx Popo nicht so weit raushängen lassen...

    Jedenfalls habe ich auf der Session mehr verstanden um was es beim EC geht...