Posts by Luci

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.frozen-backside.de.
Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch.
Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Benutzerkonto erstellen auf der rechten Seite, um dich zu registrieren.


Login: hier

    Ja, SG hat das Problem mit den Nuts gelöst.


    Die F2 Steel Nuts sind problematisch und müssen mindestens 1x jährlich kontrolliert und/oder getauscht werden. Ob nach 20, 40 oder mehr Schneetagen in Verbindung mit Alterung ist sehr individuell.

    Auch wenn die Nuts noch gut aussehen und nicht verbogen sind, können sich bereits feine Haarrisse als "Sollbruchstelle" gebildet haben (s. Fotos).


    Ich habe jetzt verstärkte Nuts montiert und werde das beobachten. Diese machen einen soliden Eindruck und sollen angeblich lange funktionieren - im Race Einsatz (Foto mit 3 verstärkten Nuts, dickere Grundplatte und dickerer gerader Schaft - wirken sehr solide). Bezugsquelle: http://i-carve.com per email für ca. 5 Euro / Stk.


    All right, you have the right shell :thumbup:Visit a bootfitter and check a liner. The UPZ liners are very good, both normal and foam liners.

    Hi, i have updated the size infos above. This should resolve the confusion. With the measured foot length in CM (=MP) the correct liner size and shell size can be selected.

    3 liners fit one shell. If the MP size is around the lower size of the shell, then the smaller shell size should be considered to be choosen.

    If your foot is around 27-27.5cm long, then check with a bootfitter if the smaller shell (299mm) is fitting and select the right liner (8 or 8.5).

    Step into the boot without the liner and let around 0.5 to 1 cm room to the back end and check if you have still some space for the toes in the front and some space at the side foot left.

    Hi,

    da ich diese Bindung BJ 2018 auch gehabt habe sei anzumerken:


    Vergleichbar in Flex und Funktion mit der Ibex Speed TC (Carve Company) mit 5mm Bügeln (F2 hat 6mm), also eher weich, sehr niedrige Bauweise und alles leichtes CNC Edelmetall - sehr positiv !

    Mit den Plastikhebeln gab es Probleme (zu dünn an einer Stelle wo sie leicht brechen können!). Deshalb unbedingt die neuen verstärkten Hebeln ab 01/2019 holen.

    Grössen gibt es soweit ich weiss S und M und 2 Grundplattendicken wobei ich die dickere empfehlen würde.

    Mir war der Side-Flex bei ca. 80kg zu weich für den Betrieb mit Raceboard+Platte.

    Für andere entspanntere Einsätze und EC ist die Bindung top meine ich.

    ..eine der besten Inszenierungen habe ich geschrieben ;) - also Drehbuch, Schnitt, Musik für TV Level vom Profi inkl. entsprechendem Equippment. - Zur Erläuterung für jene die es interessiert. Ende der Durchsage.

    Ja, das Video hat Florian mit der Stuhleck Truppe an mehreren Tagen gedreht inklusive Drohne. Er ist Profi und selbst Boarder. Seine Inszenierungen sind echt spitzenmässig, auch für andere Sportarten und Themen (siehe sein Channel).

    Eine Version wurde vom Skigebiet Stuhleck verwendet.

    Eine Version ging exklusiv an SG...

    Eine Version hat jetzt UPZ auf ihrer Seite.

    Es freut mich für die Truppe und ihn, dass er seinen Aufwand wenigstens etwas verwerten konnte.

    Eine der besten Inszenierungen für Alpin-Boarden, die ich kenne. :thumbsup:

    Highsider verstehe ich so:

    Man überdreht auf der Kante auf der man den Turn macht, dann kommt das Heck nach vor und die andere Kante greift dann quer (90 grad) zur eigentlichen Bewegungsrichtung.

    Das ergibt dann den Abflug mit abruptem Stop durch Einschlag in etwa ähnlich wie der Ablauf beim Motorrad, wobei man beim Motorrad höher abfliegt durch den Kickback der Federung/Federbein hinten wenn es wieder richtig greift. =O

    Whitesnake :

    Cooler Name und coole Sache mit den Asym Boards reloaded :saint:


    Zum Zitat:


    "Tests mit Rennfahrern haben eine deutliche Überlegenheit der Asyms bewiesen (Frank redete da von 1,5 Sekunden!), aber trotzdem sträuben sich die Coaches dagegen."


    Ich halte das für absoluten Schwachsinn und gebe dazu auch die Begründung ab, sobald ernsthafte Argumente dazu hier noch kommen . :smokey:

    Stoff für den Sommer:pop: Bis zum Saisonstart muss das geklärt sein,

    denn jeder Pro versucht bis dahin alles, um nur wenige Zehntel schneller zu sein.

    Bin schon gespannt wieviele Asys man 2020 auf den Podiums sehen wird ..

    Hallo Max,


    deine Schrauben zur Befestigung der Grundplatte am Board kommen mir etwas filigran vor weil die Köpfe etwas klein sind und wahrscheinlich keine Verzahnung haben wie die original Schrauben.


    Eine sichere Alternative sind zB. diese:

    Sperrzahnschrauben DIN 6921 Edelstahl A2 M6 x 10

    https://www.schraubenluchs.de/…hl-A2-M6-x-10::25418.html


    Diese habe ich nur in 10mm Länge gefunden. Das ist für die meisten 4x4 Board Inserts etwas zu lang, da 8mm Schraubenlänge benötigt wird - so wie die original F2 Schrauben.

    Man muss sie also auf 8mm kürzen oder 2 mm Scheiben oder Zahnringe unterlegen.


    Ansonst halten diese Schrauben bombenfest und man kann sie gut und sicher anziehen.

    Ich habe damit die F2 Bindung auf einer Platte (Allflex) montiert wo 10mm Länge kein Problem sind und das hält bombenfest! ohne sich jemals gelockert zu haben.

    Im Vergleich dazu muss ich die F2 Schrauben öfters nachziehen, ausser wenn man sie mit einem besser übersetzten Werkzeug-Schlüssel und dem passenden und hochwertigen Kreuzschlitzbit fester anziehen kann als mit einem normalen Schraubendreher.


    Und nicht vergessen bei der F2: Das wichtigste ist regelmässig die Gegenhülsen zu den Backenschrauben auf Risse (mit der Lupe 8)) oder auf Aufbiegung zu kontrollieren und zu ersetzen ! :thumbsup:


    Soviel meine 2 cents dazu :thumbup:8)

    Hallo Ed,

    ich habe den 951 jetzt die 2. Saison.

    Liner: Strolz, ideal geschäumt und angepasst für die B-Schale von einem sehr erfahrenen Bootfitter in Süd-Tirol.

    Ich bin sehr zufrieden damit obwohl mein UPZ RCR 11 auch mit Strolz zuvor sehr gut funktioniert hat.

    Ich fahre allerdings Race Boards mit 20cm Mittelbreite und Winkel ca. 52/48.

    Den 951 sollte man unbedingt mit dem neuen Liner nehmen oder eben custom angepasst nehmen. Der alte Liner hat einfach zu viel Material für die meisten.

    Alles sehr individuell - mehr infos per PN.

    Cheers.