Posts by Wahlmensch

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.frozen-backside.de.
Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch.
Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Benutzerkonto erstellen auf der rechten Seite, um dich zu registrieren.


Login: hier

    Also ich vermute mal die Pitztaler hoffen in der Hauptsaison auf Gäste aus Sölden die interessehalber rüber rutschen wenn ansonsten auf den Gletschern weniger los ist. Der 0815 Wintersportler macht ja doch eher Strecke auf flacheren Pisten und scheint auf spektakuläre Lifte, Skitunnel und so ein Zeug zu stehen. Für mich ist der Arlberg das perfekte Beispiel für so ein "Schnickschnack-Marketing Skigebiet" das in Summe für mich persönlich nur ganz wenig bietet.


    Was Sölden davon hat? Ich vermute mal primär Publicity.


    Ich persönlich verstehe den Zusammenschluss nicht wirklich, die sollen im Pitztal lieber noch einen kurzen Schlepper bauen der nur die Pisten 26/27/28 bedient :thumbsup:


    LG Jörg

    Hmmm, also an Zeug brauch ich neue Handschuhe, am besten Fäustlinge mit eingebauten oder separaten Protektoren (hat jemand ne Empfehlung?). An den alten werde mit LKW Plane und/oder Kleber experimentieren.


    An Sessions hab ich mir nur Katschi vorgenommen - am besten mit abgesperrter Tschanek als Sessionpiste (man wird wohl noch träumen dürfen :thumbsup:). Auf der Liste stehen dann noch Moon&Carve und Plasma am Kornplatz. Tux muss auch wieder sein, da braucht's auch keine Session um Leute zu treffen. Und ich hab mir vorgenommen im Oktober / November nicht auf den Gletscher zu gehen bevor es nicht natürlich drauf geschneit hat .


    So das war's ...


    Lg

    Jörg

    Meine persönliche Lehre wäre, dass man nächstes Mal die Topseuchenschleudern (Apres Ski) früher zusperrt und sich dann eventuell die wirklich teuren Maßnahmen erspart oder zumindest verzögert.

    also hier in Mayrhofen ist zwar schon einiges zu und es sind wenige Gäste da (heute immer alleine geliftet) aber es gibt genügend rammelvolle Schrimbars und Apres Ski Schuppen.


    LG Jörg

    Hey, ich hab auch noch kein Boardbag gefunden das mir wirklich gefällt. Daher nutze ich aktuell einen billigen Skisack bis 192cm, da passen auch meine zwei Boards in 180/20 rein (Skisack 100 von Decathlon, 9.9€, hält nicht ewig aber für den Preis ist er okay)


    Was ich gut finde sind diese eng anliegenden Hüllen die primär die Base schützen und Bindung/Deck frei lassen - das hab ich schon ein paar mal bei Racern gesehen. Wenn mir da jemand nen Hinweis hätte wo man die bekommt wär ich echt dankbar.


    LG Jörg

    Wow, echt gigantische Fotos von einem gigantischen Event! Ein fettes Danke!!


    Neben den schönen "Poserfotos"zum angeben bei den Fünfteiler- und Schwabbelbrett-Freunden ist auch einiges an Material zur Technikanalyse dabei :thumbsup:


    Lg

    Jörg

    Mega und danke für den Bericht - soll ja recht warm werden leider aber ich hoffe trotzdem auf kompakte Bedingungen und gute Sicht. Ich freu mich auf den Katschi!


    Bericht aus dem Montafon gestern: 20cm Powder auf sehr kompaktem präparierten Untergrund bei brauchbarer Sicht - weiche Hügel, harte Hügel, kleine Hügel, große Hügel, überall Hügel, Hügel und noch mehr Hügel und dazwischen abgeschrapptes Eis. Wir haben Hügel zercarvt, durchtaucht, zerstürzt und in den Klamotten eingesammelt. In Summe nicht sooo lohnend aber wenn man schon mal dort ist muss es halt sein.


    LG Jörg

    Ich kann das geschriebene nur unterstützen - auf eine der Sessions kommen (zb Katschi), mit anderen fahren, Technik abschauen und üben, Boards testen, dann kaufen. Die aktuellen Boards kompensieren verdammt viel was der Fahrer nicht drauf hat bzw machen es ihm leichter, ein guter Fahrer kann aber meiner Meinung nach mit allem Carven. Das wichtigste speziell am Anfang ist - behaupte ich - Fahrer / Technik, nicht das Material. Und mit zunehmendem Fahrkönnen und Erfolgen kann sich auch der eigene Geschmack was Boards betrifft verändern. Also auf zu einer Session und alles wird gut :thumbsup:


    LG Jörg

    Ich kann 2-3 Personen inkl Gepäck auf der Strecke Stuttgart / München / Salzburg entlang A8 bzw A10 mit nehmen.


    Voraussichtlich Do. 23. abends (ca. 18 Uhr los, Ankunft zwischen 23 und 0 Uhr)

    F2 Speedster GTS 158 - nicht mehr neu aber gut in Schuss - gegen ein "Herrengedeck" abzugeben (1 Bier, 1 Schnaps)


    F2 Speedster RS 178 (ca.) - müsste von 1996 sein, ziemlich durch aber fährt noch gut - gegen ein "Herrengedeck" abzugeben (1 Bier, 1 Schnaps)


    2 Burton Physics Stepin-Bindingen und ein Haufen Teile - für ne komplette Bindung hätte ich gern VB 50€, Teile gegen Bier (siehe Börse)


    Ich pack einfach mal alles ins Auto.

    Hi,

    für mich sieht das nach gebrochenem Kern aus - ich würde wie weiter oben geschrieben Oxess fragen. Ich denk aber das Board ist Schrott.


    Gibts die Willhaben-Anzeige noch? Hier kommt es ganz drauf an was in der Anzeige stand. Meine (jurustisch nicht fachmännische) Einschätzung auf Basis meiner Onlineshopping-Erfahrung mit unseriösen Händlern und Privatpersonen: Zumindest in DE ist das so - wird die Haftung ausgeschlossen hat man normaler weise einfach Pech gehabt ("gekauft wie gesehen oder halt nicht gesehen"). Wenn der Mangel nicht sichtbar, nicht erwähnt oder herunter gespielt wurde und es bei dem Board um (wie ich vermute) einen eher hohen dreistelligen Betrag ging, würde ich überlegen einen Anwalt einzuschalten (Stichwort "Arglist").


    lg

    Jörg

    Ich steige auf Bügel bzw. Intec um

    und trenne mich daher von meinen beiden heiß geliebten Burton Race Physics Stepin-Bindungen sowie einem Haufen Ersatzteile und Zubehör. Es sind auch Teile von anderen Physics-Varianten dabei. Die Teile sind alle mehr oder weniger stark gebraucht, optisch geprüft und für okay befunden - offensichtlich gebrochene Teile habe ich immer gleich aussortiert. Garantie gibt's natürlich keine.


    Am liebsten würde ich alles komplett abgeben, wir können aber auch über einzelne Teile reden. Ich wills nicht verschenken aber auch nicht reich werden - bei ernsthaftem Interesse werden wir uns beim Preis schon einig. Versand oder Übergabe auf einer Session ist kein Problem.



    LG

    Jörg

    Gefühlt hat mind. die Hälfte der Restaurants geschlossen (Betriebsurlaub).

    Das ist sogar beim Bikeopening im Juni nicht anders. Die Pizzeria Nudeltopf bei der Gaislachkogelbahn kann ich empfehlen (immer Recht voll). Das Marcos (eher Richtung Gigijoch) fand ich nicht so berauschend aber zur Not ist das auch okay.


    LG Jörg

    Falls noch jemand eine Mitfahrgelegenheit sucht - ich fahre am Freitag nachmittags ab Stuttgart (Route Ulm > Kempten > Reutte > Fernpass > Imst) und kann noch 2-3 Leute oder auch Material/Gepäck mit nehmen. Sonntag gehts nachmittags zurück auf der gleichen Route - da hab ich ebenfalls noch Platz im Auto. Kleinere Umwege wären nicht das Problem. Bei Interesse einfach melden.


    LG Jörg